einen Moment bitte ...

Artikel

21.05.2013

Technische Akademie Hannover e.V.

Dr.-Ing. Igor Borovsky

11. Deutscher Schlauchlinertag in Würzburg

Zu Beginn von vielen noch als „Korrosionstapete“ bespöttelt, hat sich der Schlauchliner als Renovierungsverfahren schon lange etabliert. Die Fangemeinde auf Seiten von Auftraggebern, Netzbetreibern und Planern ist stetig gewachsen und das Interesse an Neuigkeiten „rund um den Schlauch“ ungebrochen.

mehr

14.05.2013

JT-elektronik GmbH

Dipl.-Kffr. Sonja Jöckel

Das 26. Lindauer Seminar

Bei ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen überzeugte das 26. Lindauer Seminar am 07. und 08. März 2013 „Praktische Kanalisationstechnik – Zukunftsfähige Entwässerungssysteme“ einmal mehr als rundum gelungene und spannende Veranstaltung. Rund 500 Experten aus dem Abwassersektor nutzten die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer: Bei 57 Austellern und 32 Fachvorträgen konnten sie sich über aktuelle Themen der Siedlungsentwässerung informieren.

mehr

24.04.2013

Güteschutz Kanalbau e.V.

26. Mitgliederversammlung des Güteschutz Kanalbau in Berlin

Die 26. Mitgliederversammlung der RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau fand in diesem Jahr in Berlin statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Berichte des Vorstandsvorsitzenden der Gütegemeinschaft, Dipl.-Ing. Dieter Jacobi, des Obmanns des Güteausschusses, Dipl.-Ing. Uwe Neuschäfer, des Beiratsvorsitzenden, Dipl.-Ing. Rudolf Feickert M.A. sowie des Geschäftsführers, Dr.-Ing. Marco Künster.

mehr

22.04.2013

Rohrleitungsbauverband e.V.

Martina Buschmann

rbv-Mitgliederversammlung in Mainz

„Packen wir es an!“ Mit diesem Appell beschloss rbv-Präsidentin Dipl.-Volksw. Gudrun Lohr- Kapfer die rbv-Mitgliederversammlung, die am 12. April im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung von Rohrleitungsbauverband e. V. (rbv) und der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V. (figawa) in Mainz stattfand. Im Jahr 2 nach der Satzungsänderung herrscht Zuversicht beim Verband und seinen Mitgliedern.

mehr

10.04.2013

RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau

8. Nürnberger Informations- und Erfahrungsaustausch zum Rohrvortrieb

Am 14. März 2013 trafen sich Mitarbeiter von Kommunalen Auftraggebern, Vergabestellen, Wasserwirtschaftsämtern, Ingenieurbüros, Rohrvortriebsunternehmen und Herstellern von Rohren und Rohrvortriebsmaschinen zum 8. Nürnberger Informations- und Erfahrungsaustausch.

mehr

27.03.2013

Reinigung

KMG Pipe Technologies GmbH

Dipl.-Geol. Eckard Brandt

Reinigung inkrustierter Sickerwasserdrainagen DN 400 auf der Klärschlammdeponie München Nord

Ein sehr spezielles Wartungs- und Instandhaltungsproblem der still gelegten Klärschlammdeponie München Nord waren bis zum Sommer 2012 vier PE-Drainagerohre DN 400, die sich in der Vergangenheit jedem Reinigungsversuch erfolgreich entzogen haben und kurz vor dem Funktionsausfall standen.

mehr

21.03.2013

RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau

8. Erfahrungsaustausch der Auftraggeber und Auftragnehmer in Baden-Württemberg

Am 29. Januar 2013 fand in Baden-Württemberg der 8. Erfahrungsaustausch der Fachkollegen aus Entwässerungsbetrieben, Ingenieurbüros sowie Bauunternehmen mit RAL-Gütezeichen Kanalbau statt. Bei der Veranstaltung im Stuttgarter Haus der Wirtschaft lag der Fokus auf dem Austausch zur Qualität bei „Herstellung und Instandhaltung von Abwasserleitungen und -kanälen“.

mehr

19.03.2013

Institut für Rohrleitungsbau an der Fachhochschule Oldenburg e.V.

Oldenburger Rohrleitungsforum im Zeichen des Klimawandels

Es war die mittlerweile 27. Neuauflage des Oldenburger Rohrleitungsforums und es war so, wie es immer war: interessant, kurzweilig, spannend, aufregend, traditionsgeladen und – zumindest für die Teilnehmer, Aussteller und Besucher – perfekt und mit norddeutschem Charme organisiert.

mehr

27.02.2013

Maßnahmen

RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau

Mit dem Gütezeichen am Bauzaun dokumentieren Auftragnehmer Verantwortung

Mit der Vergabe von Aufträgen ausschließlich an qualifizierte Firmen werden Kommunen ihrer haushaltsrechtlichen Verantwortung gerecht. Eine zuverlässige Bauausführung verbessert die Wirtschaftlichkeit der Abwassernetze; daraus resultieren geringere Unterhaltskosten sowie eine längere Nutzungsdauer – hierin besteht Konsens zwischen den Beteiligten. Dementsprechend fordern Auftraggeber und Netzbetreiber vor Auftragsvergabe einen Eignungsnachweis der Bieter.

mehr

12.02.2013

Büro für umwelTKommunikation

Tom Kionka

Absetzen und sitzen bleiben: Diskurs über Sedimentationsanlagen zur Regenwasserbehandlung

Wenn Regen auf Straßen, Höfe und Dächer prasselt, reichert er sich je nach Fläche zu unterschiedlichen Schadstoffcocktails an. Diese Drinks tun Böden, Grundwasser und Gewässern – den naturräumlichen Zielsystemen der Niederschlagsabflüsse – nicht gut. Um den Regen zu reinigen, bevor er sich dem Wasserkreislauf wieder anschließt, sind Sedimentationsanlagen ein probates Mittel. Doch das klingt einfacher, als es ist.

mehr

28.01.2013

Renovierung

TA Hannover e.V.

Dr.-Ing. Dipl.-Math. Igor Borovsky

11. Deutscher Schlauchlinertag in Würzburg: Etabliert und immer wieder neu

Nach dem Schlauchlinertag ist vor dem Schlauchlinertag – frei formuliert nach einem geflügelten Wort, geäußert von einem Mann, für den der Ball rund war. Letztendlich ist dies auch die passende Redewendung für eine Veranstaltung, die dank ihrer inhaltlichen Wertigkeit schon lange Jahre einen festen Platz in der Fülle von tiefbaurelevanten Veranstaltungen, Messen und Foren behauptet hat.

mehr

17.01.2013

RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau

Fit für die Zukunft – Gütesicherung Kanalbau im Sinne der Nachhaltigkeit

Demografischer Wandel und Klimawandel gehören zu den meist gebrauchten Schlagwörtern, wenn über die kommunalen Herausforderungen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten diskutiert wird. Bei der Betrachtung der verschiedenen Aspekte rückt dabei auch immer wieder unsere unterirdische Infrastruktur in den Blickpunkt.

mehr

18.12.2012

Beschichtung Gesamtquerschnitt

PSL Handels GmbH

Sandwichverfahren von PSL in Bad Elster auf dem Prüfstand: Getestet und für gut befunden

Für den Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland und die PSL Handels GmbH war es ein Pilotprojekt: Sechs Schachtbauwerke im Kanalnetz des sächsischen Kurortes Bad Elster wurden im Jahr 2006 von der Schulz Bau GmbH im so genannten Sandwichverfahren saniert. Dabei erhielten die stark korrodierten Schachtbauwerke eine selbsttragende, korrosionsbeständige neue Auskleidung.

mehr

12.12.2012

JT-elektronik GmbH

Sonja Jöckel

Großes Aufgebot beim 3. Kelheimer Kanaltag

Am 08.11.2012 fand in Kelheim der 3. Kelheimer Kanaltag im Ludwigssaal des Altstadthotels Wittelsbacher-Hof statt. Die PÖPPEL GmbH hatte, zusammen mit den Mitveranstaltern JT-elektronik und dem Abwasserzweckverband Kelheim, zu der in der Fachwelt vielbeachteten Fachveranstaltung geladen.

mehr

05.12.2012

Verband Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e.V. (VSB)

1. Deutscher Reparaturtag: Gelungenes Debüt in Mainz

Teilnehmer, Sponsoren und Aussteller waren sich nach der Veranstaltung am 26. September in der Mainzer Phönix-Halle einig: Mit dem 1. Deutschen Reparaturtag ist ein Stein ins Rollen gebracht worden und darauf hat die Branche gewartet. Es war ein gelungenes Debüt, einfach die richtige Veranstaltung zur richtigen Zeit – so der Tenor.

mehr

21.11.2012

Wickelrohrverfahren

Geiger Kanaltechnik GmbH & Co. KG

Dipl.-Ing. univ. Thomas Palaske

SWP EVOLOC – Das Wickelrohr mit Eigenstatik

Wickelrohrverfahren haben eine lange Geschichte. Vor 20 Jahren als Sonderverfahren eher selten eingesetzt gehören sie mittlerweile zum Standardportfolio der Kanalsanierungsverfahren. Die technischen Neuentwicklungen führen zu wirtschaftlicher und universeller Einsetzbarkeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Ein statisch hoch belastbares, kompaktes Rohrsystem.

mehr

14.11.2012

KMG Pipe Technologies GmbH

Dipl.-Ing. Ulrich Winkler

Kanalsanierung in Seevetal: GFK-Liner-Technologie "macht Strecke"

Große Sanierungslängen in kürzester Zeit und bei nachhaltigem Sanierungsergebnis: bei der Sanierung des Hauptsammlers in Seevetal-Hittfeld (Landkreis Harburg) spielte die grabenlose Technologie des lichthärtenden Schlauchlining mit GFK-Linern ihre systembedingten Stärken voll aus.

mehr

18.10.2012

Rohrleitungsbauverband e.V.

Dipl.-Ing. Martina Buschmann

Verlegung einer Feederleitung auf dem Frankfurter Flughafen

Mit einem technisch und wirtschaftlich überzeugenden Nebenangebot hat sich die Reinhard Rohrbau GmbH (vormals Nacap GmbH, Niederlassung Meppen) den Auftrag für die Erstellung einer Zubringerleitung (Feederleitung) auf dem Flughafen Frankfurt am Main gesichert.

mehr

25.09.2012

Knowledge Factory GmbH

Thomas Wieneck

Über die Vergabe öffentlicher Aufträge

Das Vergaberecht ist für öffentliche Auftraggeber, aber auch für alle an diesen Aufträgen interessierten Unternehmen von großer Bedeutung. Nicht nur die Bekanntmachung und Ausschreibung von Aufträgen durch die Vergabestellen sind an genaue gesetzliche Vorgaben gebunden, auch die Abgabe von Angeboten unterliegt bestimmten Regelungen.

mehr

13.09.2012

tHIS Magazin – Bauverlag BV GmbH

tHIS Tiefbaupreis 2012: „Die beste Produkt-Innovation des Jahres!“

„Wer hat im vergangenen Jahr die erfolgreichste Produkt-Innovation auf den Markt gebracht?“ Mit dieser Frage hat tHIS, das Fachmagazin für erfolgreiches Bauen, erneut den tHIS Tiefbaupreis ausgelobt. Und unsere Leser haben ein klares Votum abgegeben: Die Innovations-Führer des vergangenen Jahres waren Aco, Funke und Insituform.

mehr

21.08.2012

Geschlossene Bauweise

S & P Consult GmbH

Dr.-Ing. Robert Stein

Stand und Einsatzbereiche der Injektionsverfahren bei der Kanalsanierung

Die Sanierung von Entwässerungssystemen bleibt aufgrund des weiterhin hohen Sanierungsbedarfs eine Herausforderung für die Kanalnetzbetreiber. Eine intensive kritische Auseinandersetzung mit der Schadenssituation und möglichen Sanierungslösungen ist daher auch in Zukunft unerlässlich.

mehr

26.07.2012

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

DWA-Positionen zur Grundstücksentwässerung

Öffentliche Kanäle und private Abwasserleitungen müssen dicht sein. In Deutschland gibt es rund 18 Millionen Wohngebäude, eine Million Kilometer private Abwasserleitungen und mehr als eine halbe Million Kilometer öffentliche Kanalisation. Die durchgeführten Untersuchungen an Grundstücksentwässerungsanlagen zeigen einen hohen Anteil undichter und schadhafter Abwasserleitungen.

mehr

17.07.2012

Hans Rinniger u. Sohn GmbH u. Co. KG

Monolithische Schachtunterteile mit Frästechnik

Seit 1909 produziert das familiengeführte Unternehmen Rinninger im Allgäu Betonwaren. In vierter Generation widmet sich die Familie nun schon Beton und Betonbauteilen. Die Redaktion der tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau traf sich mit Geschäftsführer Jörg Rinninger im Werk, um die neu installierte Primuss®-Anlage für monolithische Schachtunterteile in der Produktion zu besichtigen.

mehr

14.06.2012

Vogel Ingenieure

Dipl.-Ing. (FH) Markus Vogel

Handeln nach Plan

Die Vermögenswerte der Kanalinfrastruktur werden durch Alterung und Abnutzung „verzehrt“. Gefragt sind wirtschaftlich tragbare Strategien zur Instandhaltung.

mehr

13.06.2012

Verband Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e.V. (VSB)

1. Deutscher Reparaturtag in Mainz: Eine Lücke wird geschlossen

Am 26. September findet in Mainz der 1. Deutsche Reparaturtag statt. Die vom Verband Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e.V. (VSB) in Kooperation mit dem Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH (IKT) und der Technischen Akademie Hannover e.V. (TAH) ins Leben gerufene Veranstaltung will die technische Bandbreite und die vielfältigen Einsatzbereiche einer Verfahrensgruppe aufzeigen, die vordergründig eine etwas untergeordnete Rolle in der Sanierungsbranche zu spielen scheint.

mehr
einen Moment bitte ...
einen Moment bitte ...