einen Moment bitte ...

Artikel

14.05.2014

Leitungsnetze

Verband Zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme e. V.

Dr.-Ing. Igor Borovsky

So werden die Kanalnetze fit

Sanierungsplanungskongress 2014 rückt die Bedarfsplanung in den Fokus

mehr

28.04.2014

Rohrleitungsbauverband e.V.

Dipl.-Ing. Martina Buschmann

Netze zwischen Technik, Kommerz und Personalwirtschaft

21. Tagung Rohrleitungsbau in Berlin

mehr

25.04.2014

Beton und Stahlbeton

Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS)

Bettina Friedrichs

Flughafenentwässerung in FBS-Qualität

BETONWERK Bieren lieferte Beton-Kanalsystem für Hamburg Airport

mehr

17.04.2014

Renovierung

Technische Akademie Hannover e.V.

Dr.-Ing. Dipl.-Math. Igor Borovsky

Etablierte Veranstaltung in neuem Gewand

12. Schlauchlinertag in Düsseldorf

mehr

09.04.2014

Kunststoff

S & P Consult GmbH

Dr.-Ing. Robert Stein

Der Einsatz von PVC bei der Renovierung von Kanälen

Unsere Gesellschaft hat sich seit Anfang der 70er Jahre von der Wohlstands- und Wegwerfgesellschaft zu einer umweltbewussteren Gesellschaft entwickelt, die einigen Errungenschaften jedoch auch durchaus kritisch gegenübersteht. Wieso ist aber ausgerechnet PVC ein so heftig umstrittener Werkstoff? Der Hauptgrund liegt wohl darin, dass seit Ende der 80er Jahre bekannt ist, dass viele chlororganische Verbindungen, wie Treibgas, Farben, Lösungsmittel und auch Kunststoffe giftig, krebserregend, erbgut- und umweltschädigend sind. Die Grünen fordern seitdem den Ausstieg aus der Chlorchemie. PVC enthält in seiner chemischen Struktur jedoch einen großen Anteil Chlor und ist dadurch ins politische Kreuzfeuer geraten.

mehr

28.03.2014

Vortrieb von Leitungen

Herrenknecht AG

Achim Kühn

HDD-Langstreckenrekord in Skandinavien

Top Performance bei minus 27 Grad

mehr

18.03.2014

Technische Akademie Hannover e.V.

Dr.-Ing. Dipl.-Math. Igor Borovsky

Herstellerforum soll weitere Impulse geben

12. Deutscher Schlauchlinertag 2014 mit erweitertem Tagungsprogramm

mehr

12.03.2014

Institut für Rohrleitungsbau an der Fachhochschule Oldenburg e.V.

Rohrleitungssysteme kein Auslaufmodell

Beim 28. Oldenburger Rohrleitungsforum standen Hybridnetze im Fokus.

mehr

24.02.2014

HOBAS Rohre GmbH

Neues Konstruktionsprinzip für Regenüberlaufbauwerke aus GFK

Das Autoren-Duo Rudolph Haux und Dr.-Ing. Jaroslav Pollert beleuchtet die Hintergründe der neuen Hobas CSO Chamber.

mehr

12.02.2014

AMITECH Germany GmbH

Alles dicht in Wilhelmshaven

Neue Druckrohrleitung aus FLOWTITE GFK-Rohren: Die zunehmende Intensität von Starkregenereignissen stellt viele Städte und Kommunen und ihre Entwässerungsbetriebe vor große Herausforderungen. Die Stadt Wilhelmshaven bildet hier keine Ausnahme.

mehr

22.01.2014

Jung Pumpen GmbH

Dr.-Ing. Andreas Kämpf

Neues Recht in NRW

Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasseranlagen in NRW – eine "Verschlimmbesserung"

mehr

15.01.2014

SMG Bautenschutztechnik für Hoch- und Tiefbau GmbH

Dipl.-Ing. Volker Schmidt

Europäischer "Manschetten-Rekord" in der Essener Innenstadt

Ein europäischer Rekord bei der Installation von AMEX-Manschetten zur Muffenabdichtung und zugleich Premiere für ein neuartiges System der innenliegenden Wasserhaltung in Großprofil-Kanälen: Die Sanierung des Hauptsammlers in der Innenstadt von Essen durch die Fa. SMG Bautenschutztechnik für Hoch und Tiefbau GmbH aus Lage war in jeder Beziehung eine Herausforderung.

mehr

12.12.2013

MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG

Saki M. Moysidis

Automatisierte Instandsetzung von Schächten in Pulheim – ein Praxisbericht

Die Instandsetzungsqualität, die sehr kurze Sanierungsdauer und das hohe Maß an Arbeitssicherheit waren die entscheidenden Kriterien für den Landschaftsverband Rheinland (LVR), eine automatisierte Instandsetzung der Schächte auf der gesamten Liegenschaft der Abtei Brauweiler in Pulheim durchzuführen.

mehr

26.11.2013

Renovierung

tubus GmbH

Dipl.-Ing. (TU) Oliver Ruch

Kanalsanierung unter extremem Grundwasserstand

Im Auftrag der hanseWasser Bremen GmbH, realisierte die tubus GmbH aus Leipzig ein extremes Kanalsanierungs-Projekt. Der Einbau von vier Schlauchlinern in ein 820 Meter langes Ei-Profil 800/1200 ist an sich zwar nichts wirklich Ungewöhnliches mehr; äußerst herausfordernd waren im Hauptsammler Hochschulring jedoch die Randbedingungen: Das Bauwerk liegt 8 Meter tief und durchgängig 6 Meter unter dem Grundwasserspiegel.

mehr

18.11.2013

Renovierung

SMG Bautenschutztechnik für Hoch- und Tiefbau GmbH

Dipl.-Ing. Volker Schmidt

Sanierung eines Kriegsschadens im Mindener Kanalnetz

Der Zweite Weltkrieg ist zwar 68 Jahre her, aber mancherorts wird noch immer gekämpft – nämlich mit den Konsequenzen des Krieges. So 2013 in Minden, wo die SMG Bautenschutztechnik für Hoch- und Tiefbau GmbH, Lage, die im Auftrag der Städtischen Betriebe Minden (SBM) Spätfolgen eines Bomben-Volltreffers auf den Abwasser-Hauptsammler am Schwichowwall beseitigte.

mehr

29.10.2013

Baustelle Allgemein

Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V.

Kanalneubau mit UHPC-Rohren in FBS-Qualität in GOB-Kaserne Sonthofen

Seit mehreren Jahren wird auf dem Gelände der Sonthofener Generaloberst-Beck-Kaserne gebaut. Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten sollen die zurzeit noch im Stadtzentrum gelegene Jägerkaserne und die Grüntenkaserne in der unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen NSDAP-Ordensburg zusammengelegt werden.

mehr

16.10.2013

Schächte

HOBAS Rohre GmbH

Wilfried Sieweke

Sanierung eines Mischwassersammlers mit HOBAS GFK-Sonderprofilen

Die Sanierungsbedürftigkeit von Altkanälen stellt für jede Gemeinde und die zuständigen Abwasserbetriebe eine große Herausforderung dar. Viele der Kanäle wurden noch gemauert oder bestehen oft aus Steinzeug, Beton oder Stahlbeton. Doch auch der beste Kanal zeigt im Laufe seiner Nutzung Material-Ermüdungen und beginnt durchlässig zu werden.

mehr

24.09.2013

RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau

Ausbildung zum Zertifizierten Kanal-Sanierungs-Berater

Wie wähle ich als Verantwortlicher bei einer Kommune oder als Planer für das konkrete Schadensbild ein geeignetes Sanierungsverfahren? Diese Frage wird sich jeder verantwortungsbewusste Netzbetreiber oder Planer stellen, der neben wirtschaftlichen Aspekten auch Parameter wie die Nutzungsdauer im Blick hat.

mehr

12.09.2013

Schlauchverfahren Kanäle

Aarslef Rohrsanierung GmbH

Ines Knaack

Ense: Eine kleine Gemeinde stellt große Anforderungen an einen Synthesefaserliner

Die Gemeinde Ense, mit ihren 12.800 Einwohnern, liegt auf dem Haarstrang am nördlichen Rand des Sauerlandes und grenzt an die Soester Börde an. Das rund 119 km lange Kanalnetz der 14 Ortsteile umfasst 67 km Mischwasser-, 20 km Schmutzwasser- und 28 km Regenwasserkanäle sowie 4 km Druckrohrleitungen.

mehr

28.08.2013

Auskleidung mit Rohren

DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG GmbH&Co.KG

D&S baut UV-Liner in Giebelheide ein

Für die an der Planung und Ausführung Beteiligten war es eine ebenso außergewöhnliche Tiefbaumaßnahme wie für die Anwohner der baden-württembergischen Stadt Niedernhall im Hohenlohekreis: Im Zuge der Sanierung eines Mischwassersammlers, welche die DIRINGER&SCHEIDEL ROHRSANIERUNG GmbH & Co. KG im Auftrag des Landratsamtes Hohenlohekreis ausgeführt hat, wurden sowohl der lichtaushärtende Schlauchliner als auch das technische Equipment für den Einbau mit einem Hubschrauber zur Einbaustelle transportiert.

mehr

19.08.2013

Rohre

Funke Kunststoffe GmbH

Entflechtung der Mischwasserkanalisation mit dem HS-Kanalrohrsystem

Seit rund 10 Jahren stellen die Stadtwerke Leer - Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) das innerstädtische Kanalnetz sukzessive von einer Mischwasserkanalisation auf ein Trennsystem um. Zum einen werden damit die Vorgaben des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) erfüllt. Zum anderen führt die Entflechtung der Mischwasserkanalisation zu einer Verringerung der Kosten, da das anfallende Regenwasser zunehmend aus der Kläranlage ferngehalten wird.

mehr

23.07.2013

Auskleidung mit Rohren

DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG GmbH&Co.KG

D&S saniert Abwassersammler mit Compact Pipe: Close-fit am Tegernsee

Vor allem aufgrund der besonders hohen Schadensdichte und dem daraus resultierenden Handlungsbedarf hatte der Zweckverband zur Abwasserbeseitigung am Tegernsee (AZV) das Kanalsystem in der Adrian-Stoop-Straße in Bad Wiessee als Sanierungsschwerpunkt für das Jahr 2012 festgelegt.

mehr

26.06.2013

Offene Bauweise Neubau und Erneuerung

Funke Kunststoffe GmbH

Anspruchsvolle Erschließung in Bad Krozingen

Der Fund eines 5000 Jahre alten Kammergrabs und zweier Gebäude aus der Römerzeit in Bad Krozingen gilt unter Archäologen als Sensation. Und es belegt das, was man in der baden-württembergischen Stadt momentan gerne betont: dass Wohnen an diesem Ort schon immer sehr beliebt gewesen sei – und auch künftig sein werde.

mehr

14.06.2013

Rohre

Amitech Germany GmbH

Sophie Schubert

GFK-Rohrmodule im neuen LURITEC-Regenbecken verbaut

Ökonomisch sinnvoll und ökologisch nachhaltig – idealerweise treffen bei einem Projekt diese beiden Eigenschaften zusammen. Der Osthafen von Berlin Friedrichshain-Kreuzberg liefert hierfür ein Beispiel. Nach achtmonatiger Bauzeit ist am Nordufer der Spree auf Höhe der Danneckerstraße ein Regenüberlaufbecken errichtet worden, das die Abwässer der Hauptstadt bei Starkregenereignissen speichert und anschließend wieder an die Kanalisation abgibt.

mehr

23.05.2013

Knowledge Factory GmbH

Thomas Wieneck

Privatisierung der Wasserversorgung: Vom Menschenrecht zur Handelsware?

Das Menschenrecht auf den Zugang zu Wasser hat eine lange Entwicklung hinter sich. Erst im Jahr 2010 wurde es von der Generalversammlung der Vereinten Nationen als Menschenrecht anerkannt. Aktuell steht dieses Recht wieder im Fokus: Der Entwurf der EU-Kommission für eine Richtlinie über die Vergabe von Konzessionen wird von Vertretern der Medien, der Wirtschaft und der Politik heftig diskutiert.

mehr
einen Moment bitte ...
einen Moment bitte ...