einen Moment bitte ...

Arbeitsschutz 2019

Gesetze und Verordnungen sind verbindlich umzusetzen, einschlägige DGUV-Regeln und technische Regeln werden von Behörden, Gerichten, Versicherungen und Prüforganisationen als Bewertungsmaßstab bei Ereignissen herangezogen. Verstöße gegen Gesetze und Verordnungen haben und technische Regelwerke können straf- und zivilrechtliche Konsequenzen zur Folge haben, dies kann auch bis zum Verlust des Versicherungsschutzes gehen.

18.09.2019
Zielgruppe(n): Facharbeiter, Techniker, Arbeiter
Kategorie: Seminar

 

Bei dem Bau, der Instandhaltung, Wartung und Prüfung von Rohrleitungen sind verschiedene Gesetze, Verordnungen sowie die technische Regelwerke zu beachten. Der zu betreibende Aufwand wird durch die hohe Anzahl von Neuerscheinungen immer größer. Dieser Vortrag bietet ausgewählte Informationen und Erläuterungen zu aktuellen Änderungen von Gesetzen, Verordnungen, den technischen Regeln und den Vorschriften und Regeln der gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Zudem gibt es immer wieder Diskussions- und Interpretationspunkte diverser Anforderungen auf die im Zuge der Veranstaltung auch eingegangen wird.

Die Themenschwerpunkte sind:

  • Relevante Änderungen der Betriebssicherheitsverordnung und Anforderung an die Geräteprüfungen
  • Die technische Regeln der Betriebssicherung und die Umsetzung
  • Die Bedeutung des Explosionsschutzes durch Aufnahme in die Gefahrstoffverordnung
  • Elektrische Überbrückung - was gibt es an Änderungen durch die GW 309
  • Einsatz von Leitern auf Baustellen
  • Sonstige aktuelle Änderungen und Neuerungen in den Regelwerken
  • Beispiele und Erläuterungen der Umsetzung

Das Programm beinhaltet unter anderem:

  • Welche neuen Vorschriften und Regeln gibt es und was ändert sich dadurch im betrieblichen Ablauf

  • Die TRBS + TRGS welchen Einfluss haben sie auf die betriebliche Praxis und welche Regelungen gibt es?

  • Was gibt es bei berufsgenossenschaftlichen Vorschriften und Regeln an Änderungen

  • Prävention auf der Baustelle und im Betrieb – Verkehrssicherungspflicht, Baustellen - lagerung, RSA und ASR, Gefährdungsanalysen, Maßnahmen und Dokumentation

  • Explosionsschutz, Vermeidung von Zündgefahren beim Arbeiten an Leitungen

Einen weiteren Termin für dieses Seminar im Oktober finden Sie in unserem UNITRACC-Kalender.

Leonardo Hotel Hamburg-Stillhorn
Stillhorner Weg 40
21109 Hamburg
Deutschland
Veranstaltungssprache Deutsch

Kontakt

rbv GmbH

Gabriele Borkes

Marienbuger Str. 15

50968 Köln

Deutschland

Telefon:

+49 221 37668 46

Fax:

+49 221 37668 63

E-Mail:

borkes@rbv-gmbh.de

Internet:

Zur Webseite