einen Moment bitte ...

Informieren und sparen: Der Grundstücksentwässerungsfilm zur Bürgerinformation feiert sein Jubiläum – feiern Sie mit!

13.04.2019

Die korrekte Entsorgung von anfallendem Schmutz- und Regenwasser auch auf Privatgrundstücken wird von Bürgerinnen und Bürgern oft als Selbstverständlichkeit hingenommen. Jedoch liegt die Verantwortlichkeit für die ordnungsgemäße Grundstücksentwässerung nicht nur aufseiten der Behörden, auch der Eigentümer steht in der Pflicht.

Damit die Einwohner jedoch nicht im Regen – oder im schlimmsten Fall in einer Kellerüberflutung – stehen gelassen werden, unterstützt der Animationsfilm zur Grundstücksentwässerung der visaplan GmbH seit zehn Jahren Städte und Kommunen bei ihrer Informationspflicht.

Die Entwicklungskosten des hochqualitativen Videos sind nach zehn Jahren ungebrochenen Erfolgs eingespielt, sodass visaplan – die Medienagentur, die sich auf die digitale Darstellung technisch komplexer Inhalte für Industriekunden spezialisiert hat – den Animationsfilm zum Vorzugspreis anbieten kann. Der gut zehnminütige Film hat innerhalb der zehn Jahre nichts von seiner Aktualität verloren.

Dem interessierten Bürger wird aufgezeigt, wohin seine durchschnittlich 125 Liter Brauchwassers pro Tag „verschwinden“ und es wird erklärt, wo seine Zuständigkeit und Verantwortung anfängt und wo sie aufhört. Abstrakte Begriffe wie „Misch- und Trennsystem“, „Infiltration“, „Anschlussleitung“ und „Fremdwasser“ werden anschaulich und leicht verständlich visualisiert und im Zusammenhang mit ihrem Einfluss auf die Abwassergebühren erklärt.

Weitere Schwerpunkte des Films sind die Durchführung der TV-Inspektion und Schadensdokumentation sowie der Dichtheitsprüfung. Für den Fall undichter Grundstücksentwässerungsleitungen werden darüber hinaus bauliche Lösungen, wie der Einsatz von Reparatur-, Renovierungs- und Erneuerungsverfahren visualisiert.

Einsatz moderner Medien für moderne Städte

Der Animationsfilm „Grundstücksentwässerung: Zustands- und Funktionsprüfung“ vermittelt auf verständliche Art und Weise den Aufbau und die Funktionsweise der privaten Grundstücksentwässerungsanlage. In der modernen digitalen Gesellschaft ist es unüblich geworden, offline oder online lange Artikel und Fachinformationen zu lesen – ein digital implementiertes Video ist daher die optimale Vermittlungsebene für Kommunen, die mit der Zeit gehen und auf wirksame Kommunikation mit den Bürgern Wert legen. Neben einem fixen Platz auf der städtischen Homepage ist der Grundstücksentwässerungsfilm der ideale Begleiter auf Präsentationen und Bürgerveranstaltungen.

Mit dem Animationsfilm werden somit zwei Vorteile vereint: Das Image einer modernen Stadt, die sich um ihre Bürgerbelange kümmert und diese Belange mithilfe verständnisvoller Kommunikation angeht. Für 2.990,00 € statt den bisherigen 6.000,00 € erhalten Städte und Kommunen eine personalisierte Version des Videos mit ihrem Logo und Emblem. Weitere Individualisierungen und Anpassungen an lokale Besonderheiten sind gleichfalls möglich.

Der Schritt zur Aufklärung Ihrer Bürgerinnen und Bürger führt über visaplan – wir freuen uns auf Sie und unseren Beitrag, Ihre „Schäfchen“ im Trockenen zu halten.

 

Weitere News und Artikel

Kontakt

visaplan Gesellschaft für digitale Medienintegration mbH

Rafael Lissek

Konrad-Zuse-Str. 6

44801 Bochum

Deutschland

Telefon:

+49 234 5167 213

E-Mail:

rafael.lissek@visaplan.com

Internet:

Zur Webseite