einen Moment bitte ...

ISUFT 2004 - Zum zweiten Mal in Deutschland

10.05.2004

Nach dem großen Erfolg der ISUFT - International Symposium on Freight Transportation by Capsule Pipelines and other Tube/Tunnel Systems - im September 2002 ist den Bochumer CargoCap-Forschern unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. D. Stein gelungen, dieses wichtige internationale Symposium für den Transport beweglicher Güter durch Rohrleitungen nach Deutschland zu holen.

Am 14. und 15. Oktober 2004 treffen sich Fachleute und Interessierte im Audimax der Ruhr-Universität Bochum, um den diesbezüglichen aktuellen Stand der Technik sowie die neuesten nationalen und internationalen Forschungsergebnisse aufzuzeigen und zu diskutieren.
Die innovativen Lösungen, die auf diesem Symposium vorgestellt und diskutiert werden, basieren auf der Idee, Güter in direkt oder indirekt angetriebenen Kapseln oder Fahrzeugen durch Rohrleitungen oder Rohrleitungsnetze umweltfreundlich zu transportieren und damit einen Beitrag zur Reduzierung von Engpässen bestehender, innerbetrieblicher und öffentlicher Transportsysteme zu leisten.
Interessierte, die eine Fachvortrag im Rahmen der ISUFT halten möchten, hatten bis zum 15. Februar die Gelegenheit, über das Call-for-Paper unter www.ruhr-uni-bochum.de/isuft2004 die Themenschwerpunkte zu erfahren und sich zu bewerben. Tagungsbegleitend findet eine Ausstellung statt, auf der Interessenten nationale und internationale Projekte, Logistiklösungen sowie neue Produkte und Bauverfahren rund um den Gütertransport durch Rohleitungen vorstellen können. Anmeldungen der ISUFT 2004 sind ab sofort möglich.
Weitere Informationen unter http://www.cargocap.de.

Anmeldung
Dr. Wolfgang Budach
Unikontakt
Tel.: 0234/32-2 21 99, -2 76 35
Fax: 0234/32-1 46 46

Weitere News und Artikel

Kontakt

Ruhr-Universität Bochum

E-Mail:

stefan.wohnlich@rub.de

Internet:

Zur Webseite