einen Moment bitte ...

Wasserwiederverwendung - Gründung Arbeitsgruppe/Erarbeitung Themenband

07.08.2019

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) gründet die neue Arbeitsgruppe "Water Reuse - Aufarbeitung und Verwendung von behandelten Abwasser verschiedener Herkunft zur Anwendung in Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Landschaftsbau" und plant die Erarbeitung eines Themenbands zur Wasserwiederverwendung.

Hintergrund

Ausgehend vom Vorschlag der EU-Kommission zur Festsetzung von Mindestanforderungen für die Wasserwiederverwendung 2018/0169 (COD) in einer kommenden Verordnung, sind die unterschiedlichen und teils sehr divergierenden Ansichten auch innerhalb Deutschlands hierzu deutlich geworden.

Zugleich wird das Thema Wasserwiederverwendung durch die allgemeine Nachhaltigkeitsagenda unter Berücksichtigung der Anpassung an den Klimawandel von vielen Akteuren - nicht nur innerhalb Deutschlands - als notwendig erachtet, um etwaige Wasserengpässe in Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft und Landschaftsbau zu überbrücken.

Hier wird unter anderem die Frage der qualitativen Eignung von Abwasser für verschiedene Anwendungsbereiche zum Streitpunkt der Diskussionen, obgleich es hierzu seitens der DIN 19650, ISO 16075, aber auch der WHO klare Aussagen und Zielvorgaben für die Anwendung verschiedener Abwässer unterschiedlicher Herkunft und Güteklassen für eine Verwendung zum Beispiel als Bewässerungswasser gibt. Schon der Vorschlag der Kommission, aber auch die Resultate der ersten Lesung im EU-Parlament, nehmen diese Aspekte in ihren Grundzügen mit auf.

Aufgabenstellung und Zielvorgaben für die Ausarbeitung eines Themenbands

Experten aus Wasserwirtschaft, Abwasserbehandlung, Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau aber auch dem Umweltschutz werden aufgefordert, sich bei der Ausarbeitung eines Themenbands zu den genannten Tehmen beteiligen. Hierbei soll der aktuelle Stand des Wissens in einem DWA-Themenband zusammengetragen werden. Ziel ist die Versachlichung der Diskussion im deutschsprachigen Raum.

In dem Themenband sollen folgende Aspekte prinzipiell vorgestellt werden:

  • politische und gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Herkünfte und Definitionen von Abwässern, zum Beispiel nach Wasserhaushaltsgesetz
  • Abwasserbehandlungsstufen und erreichte Qualitätsstufen bei verschiedenen Abwasseraufbereitungsanlagen
  • physikalische, chemische und hygienische Qualitätsparameter zur Bewertung der Eignung in Land und Forstwirtschaft, Gartenbau und Landschaftsbau
  • notwendige Rahmenbedingungen für Wasser-Wiederverwendung
  • Darstellung von Fallbeispielen

Der Aufruf wendet sich an Fachleute in Planungsbüros, Fach- und Genehmigungsbehörden, Abwasserbetrieben, Herstellerfirmen von Aufbereitungstechnik sowie Vertreter von Wassernutzern. Langjährige Erfahrungen im Bereich der Wasser-Wiederverwendung und der Nutzung von gereinigtem Abwasser Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Landschaftsbau sind Voraussetzung.

Weitere Informationen und Mitteilungen über Interesse an einer Mitarbeit:

DWA-Bundesgeschäftsstelle

Dipl.-Geogr. Dirk Barion

Theodor-Heuss-Allee 17

53773 Hennef E-Mail: barion@dwa.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA)

Dr. Frank Bringewski

Theodor-Heuss-Allee 17

53773 Hennef

Deutschland

Telefon:

+49 2242 872 190

Fax:

+49 2242 872-100

E-Mail:

bringewski@dwa.de

Internet:

Zur Webseite