1000 Stunden dicht - Harz8 löst das PE-Problem

24.11.2014

Nun ist mit Brief und Siegel belegt, dass die außergewöhnliche Verbindung hält, die Harz8 eingegangen ist. Bereits auf der IFAT 2014 hatte die resinnovation GmbH angekündigt, dass ihr Epoxidharzsystem Harz8 RP20 Ringspalte bei PE abdichten kann. Im Wasseraußendruckversuch hat das bekannte rote Epoxidharz, das sich seinen Namen in der Lineranbindung gemacht hat, unter Beweis gestellt, dass es auch der Aufgabe gewachsen ist, Anbindungen mit PE an andere Rohrmaterialien abzudichten.

Die Wirkungsweise: Harz8 RP20 verfügt über eine hervorragende Klebewirkung auf dem jeweiligen Altrohr aus Materialien wie Steinzeug, Beton, GFK und anderen. Da es nach der Aushärtung nicht mehr schrumpft, dichtet es bei richtiger Anwendung auch zuverlässig gegen das PE-Rohr ab. Sollte zudem noch Wasser im Ringspalt gegen die Abdichtung mit Harz8 drücken, dehnt sich dieses noch minimal weiter aus, so dass definitiv kein Wasser mehr durch die Abdichtung dringen kann.

Für die Dichtheitsprüfung würde ein PE-HD Rohr mit DN 250 mit Harz8 RP20 an ein Steinzeugrohr angebunden. Durch seine Ausdehnung hat das Epoxidharz der resinnovation GmbH die Verbindung abgedichtet. Über einen Prüfzeitraum von 1000 Stunden wurde die Anbindung mit einem Wasserdruck von 0,5 bar belastet. Die Anbindung ließ unter diesen extremen Bedingungen keinerlei Wasser durch, die einzigen Spuren von Feuchtigkeit, die aus der Prüfvorrichtung rannen, seien auf Porösitäten des Steinzeugrohres zurückzuführen, so das mit der Prüfung beauftragte Ingenieurbüro Siebert + Knipschild. Die Schlussfolgerung:  Eine Anbindung von PE an andere Werkstoffe mit Harz8 RP20 ist wasserundurchlässig.

Dank dieses überzeugenden Ergebnisses ist diese Schwachstelle im Bereich der PE-Anbindung nun behoben. Das eröffnet im Bereich der Kanalsanierung völlig neue Möglichkeiten zum Einsatz von PE und den wasserdichten Übergang von PE zu anderen Werkstoffen. Weitere Informationen und den Prüfbericht erhalten Sie bei der resinnovation GmbH.

Weitere News und Artikel

Kontakt

resinnovation GmbH

Kirschweg 2a

76761 Rülzheim

Deutschland

Telefon:

+49 (7272) 70 25 02

Fax:

+49 (7272) 70 23 19

E-Mail:

katja.nicklaus@resinnovation.de

Internet:

Zur Webseite