"Unser Wasser ist sicher".

17.04.2008

Das war es bislang und ist es sicherlich auch noch in Zukunft für uns. In der Zukunft werden wir uns aber über Wasser viel mehr Gedanken machen müssen.

In Deutschland haben wir viel erreicht. In vielen Teilen der Welt beginnt man erst mit einer Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Deutsche Firmen verfügen über ein beträchtliches Know-How und die bestehenden Erfahrungen in fremde Kulturen zu übertragen ist eine neue Herausforderung. Ebenso der Umgang mit Wasser und Abwasser. Denn Abwasser muss mehr sein als nur flüssiger Abfall, den es zu entsorgen gilt. Abwasser ist ein wertvoller Rohstoff. Eine sekundäre Rohwasserquelle: vermutlich immer wichtiger in der Zukunft der Menschheit. Und hier steht man vielerorts am Anfang; auch in Deutschland.

Dem Wasser gehört die Zukunft. Und die Zukunft liegt in den Händen der Jugend und der Forscher. Aus diesem Grund hat die Huber Technology Stiftung einen Wettbewerb ausgerufen und den wissenschaftlichen Nachwuchs auf dieser Welt angesprochen. Er wurde angeregt, seine Ideen zu dem hochaktuellem Thema "Abwasser - Eine Quelle für  Energie, Nährstoffe und Wasser" einzureichen, um einen der Preise von insgesamt 17.500 Euro zu erhalten.

Die Verleihung der Preise findet im Rahmen einer Festveranstaltung von DWA, DAAD und der Hans Huber AG am 08. Mai in München, Halle C1, 17:30-19:00 während der IFAT 2008 statt. 70 Wissenschaftler aus Afrika und 50 junge Forscher werden durch die genannten Institutionen geladen sein, auch der Preisverleihung durch Staatssekretär Dr. Marcel Huber (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz) beiwohnen und die Laudatio von Prof. i.R. Dr.-Ing. Dr. h.c. (mult) Peter Wilderer für die Sieger des Huber Technology Prize 2008 mit verfolgen können.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Hans Huber AG

E-Mail:

info@huber.de

Internet:

Zur Webseite