4 Aufgaben – 1 Lösung

11.04.2012

Mit einer einzigen Lösung für vier Aufgaben halten die Rohr-Spezialisten der Fränkischen Rohrwerke den Wasserkreislauf in Schwung: Transportieren, Reinigen, Speichern, Ableiten. Nun hat der Marktführer in der Regenwasserbewirtschaftung seine bewährten Produkte optimiert und weiterentwickelt.

Zur IFAT ENTSORGA 2012 präsentiert das fränkische Traditionsunternehmen die Neuheiten SediPipe XL-Plus und Aqua-traffic-control V. Der Speicherblock Rigofill inspect punktet mit seiner DIBt-Zulassung, und das Wirbelventil im Systemschacht Quadro-limit stammt vom renommierten deutschen Hersteller „UFT Umwelt- und Fluid-Technik Dr. H. Brombach GmbH“.
 
FRÄNKISCHE ist Planern, Baufirmen und Behörden ein starker Partner in der Regenwasserbewirtschaftung. Die untereinander kompatiblen Produkte schaffen die besten Rahmenbedingungen, damit Regenwasser ökologisch sicher und ökonomisch sinnvoll wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt werden kann. Gleichzeitig schützt die Entwässerungs- und Drainagetechnik sowohl Verkehrswege als auch Siedlungsflächen in Städten und Gemeinden vor Hochwasser, Aquaplaning und Überflutungen.
 

Aqua-traffic-control V mit individuellem Anschlusswinkel

Die Aufgabe „Transportieren“ übernimmt im Regenwassermanagement-Konzept der FRÄNKISCHEN das Regenwasserkanalrohr-System Aqua-pipe. Als neue Komponente steht der Spül- und Kontrollschacht Aqua-traffic-control V (V für variabel) zur Verfügung. Der monolithisch gefertigte PEGrundkörper mit frei wählbaren Anschlusswinkeln lässt Planern größtmöglichen Spielraum bei der Anlagen-Planung.
 

SediPipe XL-Plus zur Vorsorge im Havariefall

Unfälle und Havarien mit Leichtflüssigkeitsaustritt sind nie vollständig auszuschließen. SediPipe-Anlagen beugen solchen Havariefällen vor, sie halten ausgelaufenes Öl zurück. Die neuen XL-Plus-Anlagen wirken zusätzlich wie ein Ölabscheider und scheiden auch bei hohen Durchflüssen mitgerissene Leichtflüssigkeiten zuverlässig ab. Die Havarievorsorge ist damit auch bei Regenereignissen oder zufließendem Löschwasser gewährleistet.
 
„SediPipe XL Plus erreicht über den zweiten, oberen Strömungstrenner die Leistungsfähigkeit eines Koaleszenz-Abscheiders und macht damit unsere Sedimentationsanlage noch effektiver und sicherer“, sagt Michael Schütz, Leiter Produktmanagement bei FRÄNKISCHE Drainage.
 

Rigofill inspect – der erste mit DIBt-Zulassung

Der Rigolenfüllkörper von FRÄNKISCHE, Rigofill inspect, erhielt im August 2011 als erster seiner Art die bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt). Auch in Frankreich (CSTB) und Großbritannien (BBA) wurde der montagefreundliche Speicherblock durch die zuständigen Zulassungsbehörden geprüft und zertifiziert. Als weiteres Qualitätskennzeichen ist bis zur IFAT mit der Verleihung des Gütezeichens der RAL-Gütegemeinschaft Regenwassersysteme zu rechnen. Gleich mehrfach ausgezeichnet, erfüllt Rigofill inspect alle Anforderungen an ein professionell eingesetztes Bauprodukt.
 

Quadro-limit mit Wirbelventil

Die Fränkischen Rohrwerke haben sich für das Thema der kontrollierten Abflussregelung einen neuen Partner ins Boot geholt: Der renommierte, deutsche Drossel-Hersteller „Umwelt- und Fluid- Technik (UFT) Dr. H. Brombach GmbH“ wird künftig seine Edelstahlprodukte für den Systemdrosselschacht Quadro-limit zur Verfügung stellen. Damit werden die Vorteile des Quadro-Control-Systemschachtes mit denen von Wirbelventilen kombiniert. Regenrückhalteanlagen können so sicherer, wirtschaftlicher und wartungsfreundlicher gebaut werden.
 

4 Aufgaben – 1 Lösung: Regenwasser ist unsere Kompetenz

Regenwassermanagement komplett aus einer Hand ist die Kompetenz der Fränkischen Rohrwerke. Transportieren, Reinigen, Speichern und Ableiten sind die vier Aufgabengebiete, für die FRÄNKISCHE eine vollständige und praxisorientierte Lösung entwickelt hat.
 
Die Weltleitmesse IFAT ENTSORGA vom 7. bis 11. Mai 2012 ist die beste Gelegenheit, die aktuellen Neuheiten des Marktführers in der Regenwasserbewirtschaftung kennenzulernen und sich über das kompatible Gesamtsystem von FRÄNKISCHE ausführlich zu informieren. Besuchen Sie unseren Messestand in Halle B6, Stand 421/522, wir freuen uns auf Sie!

Weitere News und Artikel

Kontakt

Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG

Hellinger Str. 1

97486 Königsberg/Bayern

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 9525 / 88-419

Fax:

+49 (0) 9525 / 88-412

E-Mail:

info.drain@fraenkische.de

Internet:

Zur Webseite