640 m in einem Stück

25.01.2011

Erfolgreicher Einsatz der RBS 1500 von ABS Trenchless

Die Firma Pfeiffer aus Kassel setzte bei einem spektakulären Einsatz in Aalen eine Berstlining Anlage Typ RBS 1500 der Firma ABS Trenchless aus Olpe ein. Die Landeswasserversorgung Baden-Württemberg hatte die Firma Pfeiffer beauftragt, eine Trinkwasserleitung von 900 mm Durchmesser zu erneuern. Die Leitung mit einer Gesamtlänge von 640 m, sollte mit einem maximalen Durchmesser saniert werden, ohne dass sie beschädigt oder gar zerstört wird.

Die beste Lösung bot sich durch den Einsatz eines Swagelining-Verfahrens, bei dem ein PE-Rohr eingezogen wird, das später „close fit“ in der Altleitung sitzt. Ein entscheidender Vorteil, da es sich bei der Leitung um eine Versorgungsleitung handelt, durch welche das Trinkwasser mit hohem Druck gepumpt wird. Ein späteres kostenintensives Verfüllen des Ringraumes zwischen Alt und Neurohr, durch welches eine Bewegung der Druckleitung verhindert wird, konnte somit umgangen werden.

Einfach dargestellt bedeutet Swagelining, dass ein PE-Rohr, in diesem Fall OD = 900 mm, durch eine Art Trichter gezogen und der Durchmesser somit auf 840 mm verringert wird. Der komplette Rohrstrang wurde mit einer nahezu konstanten Kraft von 85 t durch die Swagelining-Maschine gezogen, wobei der kleinere Außendurchmesser von 840 mm so lange beibehalten wird, solange man die Zugkraft auf den Rohrstrang bringt.

Das PE-Rohr versucht, nachdem man die Gesamtlänge eingezogen und die Zugkraft zurückgefahren hat, sich nun wieder in seine Ursprungsdimension von 900 mm zurückzubilden. Dieses gelingt jedoch nur so weit, bis der Innendurchmesser des Altrohres erreicht ist, dabei ergibt sich eine formschlüssige Verbindung zwischen Alt- und Neurohr.

Die Gesamtlänge von 640 m einzuziehen war nötig, da die vorhandene Leitung unter einer Siedlung verläuft. Mehrere Häuser und auch Bäume mussten in einem Bogen unterfahren werden. Dieser Bogen war so eng, dass er mit einem konventionellen System nicht zu schaffen war. Hier konnte die Firma Pfeiffer mit ihrem Rope Bursting System – abgekürzt RBS – überzeugen, da solche Bögen für das Zugseil kein Hindernis darstellen.

Da Baustellen in dieser Größenordnung nicht alltäglich sind, wurde die Maßnahme der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Auftraggeber ermöglichte Zuschauern an interessanten Stellen, sich die Baustelle anzusehen. Dem Betrachter bot sich ein imposantes Bild: Auf einer Länge von 320 Metern waren zwei Rohrstränge mit einem Durchmesser von 900 mm vorgeschweißt, die dann eingezogen wurden. Unterbrochen von einer vierstündigen Pause, in der die beiden Rohrstränge zusammengeschweißt wurden, konnten die geforderten 640 Meter in einem Tag eingezogen werden.

Die Landeswasserversorgung Baden-Württemberg wie auch die Spezialisten der Firma Pfeiffer äußerten nach einem langen Tag ihre Zufriedenheit. Und auch die vielen interessierten Besucher der Baustelle gingen mit einem bleibenden Eindruck nach Hause.

ABS Trenchless GmbH
Oberveischeder Str. 5
D-57462 Olpe
Deutschland
Tel.: +49 27 22 / 98 44 1-0
Fax: +49 2722 / 98 44 120
E-mail: f.albrecht@abs-trenchless.com
Internet: http://www.abs-trenchless.com

Weitere News und Artikel

Kontakt

ABS Trenchless GmbH

E-Mail:

f.albrecht@abs-trenchless.com

Internet:

Zur Webseite