Abwasseranlagen: Alles geregelt mit der neuen DIN 1986-100

12.12.2016

Wer für Abwasseranlagen Verantwortung trägt, bekommt nun eine umfassende Neuregelung an die Hand.

Nach acht Jahren erscheint im Beuth Verlag die neue Norm DIN 1986-100; sie ist ab jetzt der gültige Leitfaden für alle Fachleute aus den Bereichen Handwerk, Planung, Begutachtung bis hin zu Herstellern, Behörden, Kommunen und Stadtwerken. Was diese Profis über Planung, Ausführung und Kontrolle von Abwasseranlagen wissen müssen, regelt die Norm gemeinsam mit der DIN EN 1610. Im Mittelpunkt stehen Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke.

Teil 100 der neuen Norm enthält sämtliche Bestimmungen zu Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden, dies in Verbindung mit der bekannten DIN EN 752. Und die Standards zu Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden wurden in Verbindung mit der DIN EN 12056 ebenso festgeschrieben. So gibt die neue Norm DIN 1986-100 wertvolle Antworten auf technisch komplexe und anspruchsvolle Fragen; auch zu Sicherheits- und Umwelt-Aspekten. Und sie macht es jedem Praktiker, Manager und Entscheider leicht, gültige Vorgaben und Gesetze einzuhalten.

Zeitgleich zur DIN 1986-100 erscheint der Kommentar „Gebäude- und Grundstücksentwässerung“ – als Leitfaden für die komplexen technischen Festlegungen in den relevanten Normen. Diese wurden im Original zitiert und abschnittsweise interpretiert. Auch die neu erschienenen Beiblätter 1 und 2 wurden berücksichtigt. So enthält die sechste überarbeitete und erweiterte Auflage zahlreiche Lösungsansätze, wie Anwender die Normenvorgaben umsetzen können.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Beuth Verlag GmbH

Kati Ziegert

Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6

10787 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (30) 2601-2141

Fax:

+49 (30) 2601-1724

E-Mail:

kati.ziegert@beuth.de

Internet:

Zur Webseite