BAU 2015 bricht alle Rekorde

02.03.2015

Mit mehr als 250.000 Besuchern konnte die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Material und Systeme, erstmals in ihrer 50jährigen Geschichte die Viertelmillionmarke überschreiten. Besonders hervorzuheben: Die Anzahl der Besucher aus Architektur- und Planungsbüros stieg gegenüber 2013 noch einmal auf rd. 65.000 Gäste. Damit wurde mehr als deutlich, dass die BAU die „Architektenmesse“ ist.

Auf einem neuen Messestand präsentierten die Vertriebssparten ACO Hochbau und ACO Tiefbau auch 2015 absolute Highlights aus den Bereichen Fassadenentwässerung und Kellerschutz sowie Entwässerungslösungen für die Freiflächengestaltung und den Tiefbau. Vorgestellt wurden hier neben den Entwässerungsrinnen ACO DRAIN® Multiline mit wählbaren und selbst zu gestaltenden Designrosten und dem Straßenablauf ACO Combipoint aus Polypropylen auch die neue Schachtabdeckung mit Deckel und Rahmen aus Kunststoff.

Besonderer Höhepunkt für die ACO Hochbau Vertrieb GmbH war die Präsentation des neuen ACO Therm® 3.0 Leibungsfenster für den Keller, für das Produktmanager Stefan Trippel und Vertriebsleiter Thorsten Kühl das Passivhaus Zertifikat vom Passivhaus Institut Dr. Feist übergeben wurde.

Bei der Entwicklung des ab sofort dem Markt zur Verfügung stehenden ACO Therm® 3.0 Leibungsfenster für den Keller wurde die Gesamtkonstruktion auf die Anforderungen aus der EnEV 2014 abgestimmt. Das standard- und passivhaustaugliche Fenster (mit zusätzlicher Kerndämmung) besteht aus einem 4-Kammer-Kunststoffflügel und einem 5-Kammer-Kunststoffblendrahmen, der mit einer Profiltiefe von 82 mm (mit Mitteldichtung) einzigartig im Kellerfensterbereich ist. Zusammen mit der serienmäßigen 3-fach-Verglasung (Ug=0,6) erreicht die Gesamtkonstruktion einen Wärmedurchgangskoeffizienten von Uw=0,86 und liegt damit deutlich unter dem für eine KfW-Förderung geforderten Wert von 0,95 W/(m²K). Für den passivhaustauglichen, zertifizierten Typ liegen die Werte je nach Wandaufbau bei Uw= 0,74 W/(m²K) bzw. Uw-Einbau= 0,75 bis 0,79 W/(m²K).

Neben dem bewährten Fassadenentwässerungssystem Profiline zeigte ACO Hochbau auch zwei weitere Problemlösungen. Speziell auf die Anforderungen von Holzterrassen wurde die ACO Profiline Holzterrassenrinne entwickelt. Mit einer Bauhöhe von 2 cm passt das System in jede Dielenstärke. Die patentierte ACO Profiline Keilrinne ist speziell auf die Anforderungen von schwierigen Anschlusspunkten entwickelt worden. Mit ihrem einseitig 5 cm auskragenden Rinnenkörper überbrückt sie z.B. eine durch die Abdichtung notwendige Keilausbildung oder eine Wärmedämmung die ggf. im Anschlusspunkt liegt.

Die über 2.000 qualifizierten Messekontakte der ACO Hochbau- und ACO Tiefbausparte auf der BAU 2015 machen deutlich, dass der Hersteller mit der Entwicklung zukunftsweisender Lösungen ein geschätzter Ansprechpartner im Bereich der Entwässerungstechnik und Systembauteile ist.

Weitere News und Artikel

Kontakt

ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Bernd Bathke

Postfach 320

24755 Rendsburg

Deutschland

Telefon:

04331 / 354-515

Fax:

04331 / 354-358

E-Mail:

bernd.bathke@aco.com

Internet:

Zur Webseite