CargoCap stellt sich vor: Tag der offenen Tür am 1.12.2006

07.11.2006

Das Projekt CargoCap präsentiert sich als "Ausgewählter Ort 2006" im Land der Ideen zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Der Minister für Bauen und Verkehr des Landes NRW, Herr Oliver Wittke, hat die Schirmherrschaft dieses besonderen Tages übernommen. Die Initiative "Deutschland – Land der Ideen" hat das Projekt CargoCap, die 5. Transportalternative, um Güter in Ballungsräumen durch unterirdische Fahrrohrleitungen schnell, zuverlässig, zeitgenau und wirtschaftlich zu transportieren, mit der Auszeichnung "Ausgewählter Ort 2006" prämiert.

Aus diesem Anlass lädt das Forschungsteam der Ruhr Universität Bochum, unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein am 1.12.2006 zwischen 12:00 und 18:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in das stillgelegte Maschinenhaus des Heizkraftwerkes Bochum in der Wohlfahrtsstraße 110 in Bochum ein, das die RWE Power AG dem Projekt unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat.

Zu sehen sind dort zum ersten Mal die Modellstrecke im Maßstab 1:2 mit einer Länge von 160m, die seit 2005 von einem Team um Juniorprofessor Dr.-Ing. Jan Scholten vom Lehrstuhl für Maschinenelemente und Fördertechnik der Ruhr-Universität Bochum errichtet wird.

Besonderes Highlight wird an diesem Tag selbstverständlich die Premierenfahrt eines Prototyps des CargoCaps sein. Darüber hinaus bietet eine begleitende Ausstellung umfassende Informationen über den Bau der Fahrrohrleitungen, die ökonomischen und juristischen Hintergründe sowie Wissenswertes über den aktuellen Stand der Antriebstechnik der Caps. Das Forschungsteam wird den Besuchern als Ansprechpartner für Fragen rund um das Projekt zur Verfügung stehen. Das Programm wird durch Führungen abgerundet. Der Eintritt ist kostenlos.

"Deutschland - Land der Ideen" ist eine gemeinsame und überparteiliche Image- und Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie. Die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident Horst Köhler übernommen. Ziel der Initiative ist, ein positives Deutschlandbild im In- und Ausland zu vermitteln. Eines der Kernprojekte im Rahmen der Initiative "Deutschland – Land der Ideen" ist der Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen", der zukunftsfähige und innovative Ideen auszeichnet.

CargoCap ist aufgrund seiner Vision zur Verbesserung des Transportwesens aus rund 1200 Bewerbungen im Rahmen dieser Standortkampagne prämiert worden. Bereits im Mai überreichte der Leiter des Firmenkundengeschäfts Westfalen der Deutschen Bank, Andreas Sengpiel, die Urkunde an CargoCap. Die Deutsche Bank ist exclusiver Sponsor des Projektes "365 Orte im Land der Ideen". Am Vormittag des 1.12.2006 wird Andreas Sengpiel in einer feierlichen Stunde im Kreis geladener Gäste den offiziellen Pokal an Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein, den Leiter und Sprecher des Forschungsteams überreichen. Im Anschluss daran wird die Modellstrecke offiziell eröffnet und eingeweiht.

"Wir freuen uns auf die hoffentlich zahlreichen Besucher am 1.12.2006. Dieser Tag ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung dieses bedeutsamen Projektes", betont Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein.

Weitere Informationen und Pressekontakt:
CargoCap GmbH
Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein
Julia Geessink
Konrad-Zuse-Str. 6
44801 Bochum
Tel.: +49 (0) 234 51 67 - 125
Fax. +49 (0) 234 51 67 -  109
E-Mail:Julia.Geessink@stein.de
Web:http://www.cargocap.de  

Weitere News und Artikel

Kontakt

CargoCap GmbH

44801 Bochum

Telefon:

+49 234 5167 - 0

Fax:

+49 234 5167 - 109

E-Mail:

office@cargocap.de

Internet:

Zur Webseite