D-Raintank®-Programm mit Spülelement erweitert

19.10.2004

"Wir konnten im Gegensatz zu unserem letzten Messeauftritt in Nürnberg noch einmal einen Zuwachs an Besuchern verzeichnen", zieht Hubert Klar, Verkaufsleiter Außendienst, Funke Kunststoffe GmbH, nach der GaLaBau 2004 eine positive Bilanz.

"Bei den Gesprächen hat sich wieder eindeutig gezeigt, was unsere Kunden heute von uns erwarten", so Klar weiter. "Die Tendenz geht eindeutig hin zu einer größeren Beratungsleistung. Zudem erwarten unsere Baupartner moderne und leistungsstarke Produkte, mit denen sich die Bauaufgaben wirtschaftlich lösen lassen." Ein gutes Beispiel stellt das D-Raintank®-Spülelement dar, mit dem Funke eine viel beachtete Neuentwicklung zum Thema Versickerung vorstellte. Konstruktionsbedingt bietet das D-Raintank®-Spülelement DN/OD 250 die Möglichkeit zur Reinigung des kompletten Systems. Zudem kann es mit der Kamera befahren werden.

Ein Spülsystem besteht aus einem HS-Reinigungsschacht DN/OD 800 und einem Ablauf DN/OD 250 sowie mindestens vier Spülelementen. Die Anzahl der erforderlichen Elemente richtet sich nach der angeschlossenen Fläche. Das übrige Volumen der Rigole kann aus den D-Raintank®-Standardelementen hergestellt werden. Jedes Spülelement enthält ein HS-Teilsickerrohr DN/OD 250, das in der oberen Hälfte (Scheitel) mit vier Schlitzreihen ausgestattet ist. Die untere Hälfte (Sohle) ist geschlossen. Nicht ausgefilterte feine Sedimente lagern sich bauartbedingt in der Rohrsohle ab. Von hier aus können sie in den Reinigungsschacht gespült und später aus dessen Absetzraum abgesaugt werden.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Funke Kunststoffe GmbH

59071 Hamm-Uentrop

Telefon:

+49 (0)2388 / 3071-0

Fax:

+49 (0)2388 / 3071-550

E-Mail:

info@funkegruppe.de

Internet:

Zur Webseite