Die nächste Generation der Systeme von Radiodetection zur Kabelschädenvermeidung

13.09.2012

Arbeitssicherheit » Geräte

In einer immer stärker sicherheitsorientierten Branche bauen die Gerätereihen C.A.T4™ und Genny4™ auf über 30 Jahre Erfahrung in der Kabelschädenvermeidung auf und helfen Anwendern, mehr erdverlegte Kabel noch schneller aufzufinden. Diese beiden innovativen Werkzeuge stellen einen bedeutenden Entwicklungssprung hinsichtlich der Ortungsfähigkeiten für Kabel und Leitungen bei minimalen Änderungen in der Arbeitsweise und den Schulungsanforderungen dar.

Zu der C.A.T4-Reihe gehören die Produkte der Serie eC.A.T4. Diese bieten eine Datenerfassungskapazität über ein ganzes Jahr und zeichnen wichtige Ortungsparameter wie z.B. den verwendeten Modus, die Genny-Signalerkennung, die Bedienungseinstellungen und die Warnungsstatus auf. Dadurch können Manager sehr schnell die richtige Nutzung überprüfen und einen möglichen Schulungsbedarf feststellen.

Der neue Avoidance Mode™ bietet eine schnelle Erkennung von Versorgungsleitungen, wodurch der Anwender einen beabsichtigten Ausschachtungsbereich gleichzeitig auf alle lokalisierbaren Signale hin überprüfen und mit einer einzigen Messung die zugehörigen Versorgungsleitungen finden kann. Der innovative dynamische Überlastungsschutz ermöglicht es Anwendern auch, Ortungen in Bereichen mit starken elektrischen Störungen, wie z.B. durch Schaltanlagen oder unter Hochspannungskabeln, durchzuführen.

Das neue Genny4 bietet eine Doppelfrequenzfunktion als erstes Gerät seiner Klasse. Um das Auffinden von Kabeln mit kleinen Durchmessern wie von Telekommunikations- und Straßenbeleuchtungsleitungen einschließlich Stichleitungen zu erleichtern, werden zwei Frequenzen gleichzeitig gesendet. Bei schwierigen Ortungen ermöglicht die neue Power-Boost-Funktion ein tiefer und weiter reichendes Ortungssignal, das sich leichter in Versorgungsleitungen einkoppelt.

Die Produkte der Serie C.A.T4 leiten Anwender zu besseren und sichereren Arbeitspraktiken an. Dazu dient die optionale Funktion SWING™, die vor falschen Einsatzmustern warnt, und die Funktion StrikeAlert™, die vor flach verlegten Kabeln warnt. Mit der optionalen Funktion CALSafe™ können Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden. Sie deaktiviert das Gerät automatisch nach einem 31-Tage-Abwärtszählen bis zum Wartungsdatum. Die Funktion eCert™ bietet eine schnelle Kalibrierung über das Internet und generiert ein Radiodetection Zertifikat, das auf Wunsch gedruckt oder gespeichert werden kann.

(Foto: Radiotetection Germany)

Weitere News und Artikel

Kontakt

Radiodetection

Marion Giesbers

Groendahlscher Weg 118

46446 Emmerich am Rhein

Deutschland

Telefon:

+49(0)2851–9237-20

Fax:

+49(0)2851–9237-520

E-Mail:

marion.giesbers@spx.com

Internet:

Zur Webseite