Emunds+Staudinger: Leistungsstarke Produkte für die Baupartner. Verbausysteme und Bohrgeräte mit technischen Neuerungen.

26.02.2007

Gemeinsam mit den Partnern wirtschaftliche Lösungen entwickeln - dieses Motto haben sich die Verbau-Profis von Emunds+Staudinger aus Hückelhoven auf die Fahnen geschrieben. Auf der bauma 2007 bietet E+S den Messebesuchern auf dem Freigelände F 11 (Stand 1112/7) neben baustellenorientierten Verfahrenstechniken einen Überblick über die aktuelle Produktpalette an Sicherheitseinrichtungen für den Tiefbau.

Hierzu gehören rand- und mittengestützte Systeme, Dielenkammerelemente, Gleitschienen-Systeme, Sonderverbausysteme sowie Hilfsmittel und Zubehör aller Art. Ergänzt und vervollständigt wird das Angebot an Verbausystemen durch das umfangreiche Verbau-Produktprogramm von Krings mit Kompakt- und Gleitschienensystemen sowie Sonderverbausystemen.

Der Vertrieb dieser Krings-Produkte erfolgt exklusiv weltweit über Emunds+Staudinger. Gesteuerte und ungesteuerte Bohrpressgeräte für den grabenlosen Rohrvortrieb sowie ein mobiles Baustraßensystem bilden eine sinnvolle Erweiterung der Produktpalette. Ausstellungsschwerpunkte setzt E+S mit leistungsstarken Verbausystemen und modernster Bohrgerätetechnik. Wichtige Bausteine dieser Produktbereiche sind technisch weiterentwickelt und überarbeitet worden.

Noch tiefer
Unter anderem wurde das Einsatzspektrum des Linearverbaus noch einmal deutlich erweitert. Mit dem so genannten tiefgehenden Linearverbau lassen sich Gräben bis in eine Tiefe von 12 bis 14 m wirtschaftlich sichern. Zudem spielt das modifizierte Verbausystem seine Stärken in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht auch bei herkömmlichen Grabentiefen von 8, 9 oder 10 m aus.

Als weitere Neuerung präsentiert Emunds+Staudinger einen neuen U-Laufwagen für den Parallelverbau von Krings. Neben einer Verbesserung der Laufeigenschaften des Fahrwagens können hiermit  für besondere Baumaßnahmen deutlich größere Rohrdurchlässe erzielt werden. Ebenfalls neu vorgestellt wird ein randgestütztes Verbausystem mit Laufwagen auf Basis des Magnum-Verbaus 4LW. Es eignet sich vor allem für den Einsatz im innerstädtischen Bereich.

Mit technischen Modifikationen können die Bohrpress-Anlagen aufwarten. So unter anderem die BPU 325 für den grabenlosen Vortrieb von Rohrleitungen mit kleineren Nennweiten und zur Erstellung von Hausanschlussleitungen oder die bewährte BPU 800, ein Kraftpaket, das für Rohrdurchmesser von DN/OD 600 mm bis DN/OD 800 mm bei 3000 mm Einzelrohrlängen ausgelegt ist.

Beim Einsatz eines Verlängerungsrahmens können Rohre bis zu 6000 mm Länge eingebaut werden. Weitere Bohranlagen wie BPU 1200 und BPU 1600 für Stahlrohrpressungen bis DN/OD 1620 mm werden im Produktbereich der E+S-Bohrtechnik vorgehalten. Die Bohranlagen sind sowohl für Stahlrohrpressungen als auch für die Spülbohrtechnik (HDD-Verfahren) einsetzbar.

Für wirtschaftliche Abläufe und ein reibungsloses Arbeiten auf der Baustelle tragen die mobile Baustraße, ein Sortiment von Rohrgreifern, Rohrzugmaschinen, eine Hydraulikkupplung für Schnellwechselvorrichtungen und Recyclern für die Bodenaufbereitung mit Wiedereinbau sowie weitere Ergänzungsgeräte bei.

Kontakt:
Emunds+Staudinger GmbH
Ottostr. 30
41836 Hückelhoven-Baal
Tel.: +49 (0) 24 33 / 453-0
Fax: +49 (0) 24 33 / 453-100
Email:office@es-verbau.com
Internet: http://www.es-verbau.com
 


Pressekontakt:
Thomas Martin Kommunikation
Thomas Martin
Lise-Meitner-Straße 5-9
42119 Wuppertal
Tel.: (0) 0202 69 574 995
Fax: (0) 0202 69 574 998
Email:tmartin@tmkom.de
Internet: http://www.tmkom.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Emunds+Staudinger GmbH

41836 Hückelhoven - Baal

Telefon:

+49 (0) 24 33 / 453-0

Fax:

+49 (0) 24 33 / 453-100

E-Mail:

office@es-verbau.com

Internet:

Zur Webseite