FBS fördert Nachwuchs an Hochschulen

02.01.2015

Einblick in Tiefbaupraxis durch Gastvortragsveranstaltungen

Das Thema "Planen, Bauen und Betreiben von Abwasserleitungen und –kanälen" wird an Hochschulen und Universitäten eher untergeordnet gelehrt. Dabei ist die öffentliche Kanalisation eine der größten kommunalen Anlagevermögenpositionen und stellt ein interessantes Betätigungsfeld für Bauingenieure in Stadtentwässerungsbetrieben, Ingenieurbüros und Bauausführenden Unternehmen dar. Fachkräftemangel ist ebenfalls ein Problem, das sich in Zukunft noch verschärfen wird.

Angebot für Hochschulen und Universitäten

Die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS) richtet sich mit ihrer Initiative an Lehrende und Studenten, die das FBS-Vortragspaket für Studierende "Planung, Bau und Betrieb von Abwasserleitungen und –kanälen" uneingeschränkt für ihre Vorlesung nutzen dürfen sowie mit Gastvorträgen im Semester unterstützt werden. Ein Praxistag für Studenten, eine Einladung in ein Betonwerk, um die Herstellung von Rohren und Schächten in FBS-Qualität hautnah mitzuerleben oder eine Einladung auf den gemeinsamen Messestand von FBS und Mitgliedsunternehmen im Rahmen der "IFAT-Weltmesse" sowie der "Wasser Berlin International-Fachmesse" als Kontaktbörsen runden das Angebot ab.

FBS-Vortragspaket für Studierende

Mit dem Vortragspaket "Planung, Bau und Betrieb von Abwasserleitungen und –kanälen" erhalten Studenten einen Überblick über Grundlagen, Randbedingungen, Regelwerke und die Praxis im Tiefbau, bevor sie gut gerüstet ins Berufsleben starten. Die CD-ROM ist kostenfrei über www.fbsrohre.de zu bestellen.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V.

Bettina Friedrichs

Schloßallee 10

53179 Bonn

Deutschland

Telefon:

0228-954 56 54

Fax:

0228-954 56 43

E-Mail:

bettina.friedrichs@fbsrohre.de

Internet:

Zur Webseite