Forschung und Praxis im Visier

20.07.2016

DWA richtet Kanal- und Tiefbautage 2017 im Rheinland aus - Call for Papers

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) ruft Ingenieure und Wissenschaftler auf, innovative Projekte und gelungene Beispiele aus der Praxis des Kanalbaus am 14. und 15. Februar 2017 auf den ersten DWA-Kanal- und Tiefbautagen in Köln-Hürth vorzustellen.

Willkommen sind nicht kommerzielle Vorträge zu folgenden Themen:

  • Erfahrungen aus dem Kanal- und Leitungsbau
  • Straßenaufbruch und Straßenwiederherstellung
  • Erdarbeiten und Verbau
  • Planungsmanagement
  • Bauverfahren
  • Prozess- und Qualitätsoptimierung
  • Vergabe- und Vertragsrecht, HOAI und VOB
  • Straßenentwässerung
  • Breitbandkabel im Kanal
  • Sonderthemen wie Recycling, Abfall, Kampfmittel

Die Tagung findet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, dem Güteschutz Kanalbau und den Rohrleitungsverbänden Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e. V. (FBS), Fachverband Steinzeugindustrie e. V. (FVST), Fachgemeinschaft Guss-Rohrsysteme (FGR) e. V. und Kunststoffrohrverband e.V. (KRV) statt.

Aussagekräftige Kurzfassungen der geplanten Vorträge von maximal zwei DIN-A 4-Seiten Länge erbittet die DWA bis zum 28. August 2016 an teichmann@dwa.de. Informationen auch unter http://de.dwa.de/TiefbauTage/articles/TiefbauTage.html.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Deutsche Vereinigung für Wasserwitschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA)

Theodor-Heuss-Allee 17

53773 Hennef

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 2242 / 872-333

Fax:

+49 (0) 2242 / 872-100

E-Mail:

info@dwa.de

Internet:

Zur Webseite