Gemeinsame Jahrestagung figawa 2009: figawa auf der WASSER BERLIN

25.05.2009

Die gemeinsame Jahrestagung der figawa und der Verbände im Gas- und Wasserfach fand am 2. und 3. April 2009 im Rahmen von WASSER BERLIN 2009 statt. Sie wurde begleitet von Veranstaltungen im Rahmen des Messe- und Kongressprogramms der WASSER BERLIN vom 31. März bis 3. April 2009. Trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes konnte die WASSER BERLIN 2009 – erstmals ohne GAS BERLIN – ihre Ausstellerzahl auf gut 700 erhöhen, damit die Ausstellungsfläche vergrößern und noch mehr Fachbesucher (fast 35.000) anziehen. Mit gut 130 Ausstellern haben die figawa-Mitglieder einen beachtenswerten Anteil an der Messe. Die figawa ist daher auch traditionell ideeller Träger der WASSER BERLIN und mit ihren Mitgliedern in nahezu allen Themenbereichen dieser Messe vertreten.

2009 kamen weitere Messeschwerpunkte dazu:
  • die figawa war Partner am Gemeinschaftsstand mit DVGW und bdew
  • die figawa präsentierte sich mit ihren Partnern am Marktplatz geofora für die Bereiche Bohrtechnik, Brunnenbau und Geothermie
  • der Rohrleitungsbauverband bündelte mit weiteren Fachverbänden seinen Auftritt in der Leitungsbauhalle

Die einzelnen Messeauftritte wurden ergänzt durch Kongressteile, so u.a.
  • den geofora-Kongress am 30. März und 1. April 2009
  • das Internationale Leitungsbausymposium am 1. und 2. April 2009

figawa-forum
Am 2. April 2009 bot die figawa ihren Mitgliedern und Gästen mit dem forum "Das Gas- und Wasserfach – reguliert, dereguliert oder überreguliert?" einen aktuellen Überblick über das Fach und die Rahmenbedingungen. Gastredner war u.a. Prof. Dr.-Ing. Hans Mehlhorn, Präsident DVGW e.V., Martin Weyand, Mitglied der Hauptgeschäftsführung bdew e.V. und Ministerialrat Gerhard H. Günther, BMVBS. Der Präsident der figawa, Prof. e.h. (RUS) Bernd H. Schwank, stellte in einem Beitrag "die figawa – gestern, heute und morgen" vor und unterlegte damit ergänzend zu den exzellenten Fachvorträgen den Untertitel der Veranstaltung "Die Zukunft unserer Industrie aktiv gestalten". In den Beiträgen dokumentierten sich die gute Zusammenarbeit mit den Partnerverbänden DVGW und bdew sowie die Präsenz der figawa in aktuellen Themen, z.B. Smart Metering, innovative Erdgasanwendungen und Hygiene in der Trinkwasser-Installation.

Begrüßungsabend im Wasserwerk
Im Anschluss an das figawa-forum und an den anstrengenden Messetag fand am 2. April 2009 in der Eventlocation Wasserwerk Hohenzollerndamm der Begrüßungsabend statt. Bei Bouletten, Schrippen und ´ner Molle sowie begleitet von A-Capella- und Klezmer-Musik und bei guter Stimmung wurden 270 Mitglieder und Gäste zur Jahrestagung 2009 herzlich begrüßt und gut unterhalten. Die historischen Installationen dieses alten Pumpwerkes der Berliner Wasserbetriebe schafften fachliche Vertrautheit und präsentierten sich attraktiv ausgeleuchtet mit einem besonderen Ambiente für diesen Abend.

Mitgliederversammlungen von rbv und figawa
Am 3. April 2009 fanden die Mitgliederversammlungen des Rohrleitungsbauverbandes e.V. und der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. im Maritim Hotel Berlin statt.

Der Präsident des Rohrleitungsbauverbandes, Dipl.-Ing. Klaus Küsel, eröffnete die rbv-Mitgliederversammlung, nahm Rückblick auf die Messe- und Kongressaktivitäten mit der Bündelung und Positionierung der Verbände in der Leitungsbauhalle und betonte die Notwendigkeit, den Leitungsbau umfassender und besser zu koordinieren sowie weiter an den Strukturwandel anzupassen. Es folgten die Berichte der rbv-Hauptgeschäftsführung, u.a. mit der Vorstellung des Jahresberichtes, der Geschäftsführung zur Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes und der Vorsitzenden des Technischen Ausschusses, Dipl.-Ing. Hanjürgen Grabner, und des BFA/rbv-Ausbildungsausschusses, Dipl.-Ing. Armin Jordan. Der rbv wird seine nächste Jahrestagung vom 22. bis 24. April 2010 in Würzburg ausrichten.

Danach eröffnete der Präsident der figawa, Prof. e.h. (RUS) die figawa-Mitgliederversammlung, die alle zwei Jahre stattfindet und Neuwahlen zum Präsidium und zum Gesamtvorstand zum Inhalt hat. Prof. Schwank ging einleitend und mit Blick auf das figawa-forum am Vortag auf die Rahmenbedingungen des Gas- und Wasserfaches ein. Er betonte die Bedeutung einer starken Interessenvertretung der Firmen im Gas- und Wasserfach und die Notwendigkeit der Kooperation mit den Partnerverbänden bdew und DVGW, sei es in Roundtable-Gesprächen oder in den Vereins- und Fachgremien. Die figawa-Hauptgeschäftsführung stellte den neuen Jahresbericht 2007/2008 vor, der demnächst unter www.figawa.de zum Download bereitsteht. Die figawa-Geschäftsführer berichteten zu ausgewählten Themen des Berichtszeitraums. Nach einer einstimmigen Satzungsänderung wurde das figawa-Präsidium für den Zeitraum 2009 bis 2011 wie folgt gewählt

Präsident: Prof. E.h. (RUS) Bernd H. Schwank
Vizepräsident: Dipl.-Ing. Klaus Küsel
Mitglied des Präsidiums: Dipl.-Kfm. Dr. rer. pol. Ralph Donath
Mitglied des Präsidiums: Dr.-Ing. Günter Stoll
Mitglied des Präsidiums: Dipl.-Ing. Jörn Winkels
Mitglied des Präsidiums: Dr.-Ing. Henning Bähren

Neu in den Gesamtvorstand wurden folgende Fachleute des Gas- und Wasserfaches gewählt:
  • Fachbereich Wasser: Prof. Dr. Reiner Homrighausen
  • Fachbereich Gas: Dipl.-Ing. Ad Huijps

Die Mitgliederversammlung beschloss die Zusammenlegung der Fachgruppen Gasdruckregelung und Gasmessung und folgte damit der Fusion zum grzi im Jahr 2007. Die nächste Mitgliederversammlung der figawa im Rahmen der gemeinsamen Jahrestagung findet am 19. und 20. Mai 2011 in Baden-Baden statt.

Festabend
Nach getaner Arbeit und zum Abschluss einer interessanten und anstrengenden Messewoche fand die Gemeinsame Jahrestagung mit dem traditionellen Festabend ihren Ausklang. Nach Festessen und Showeinlagen waren Amateurtänzer und Barbesucher gleichermaßen ausgelastet.

Kontakt:
Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e. V.
Marienburger Straße 15
50968 Köln
Tel.: 0221 - 37 668 20
Fax: 0221 - 37 668 60
E-Mail: info@figawa.de
Internet: www.figawa.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (figawa)

E-Mail:

info@figawa.de

Internet:

Zur Webseite