Hanjürgen Grabner ist neuer Vorsitzender des Technischen Ausschusses im rbv - Siegfried Kemper wird stellvertretender Vorsitzender

08.10.2007

Am 28. August 2007 wählte der Technische Ausschuss des Rohrleitungsbauverbandes in Köln seine neuen Vorsitzenden. Die einstimmige Wahl fiel auf Dipl.-Ing. Hanjürgen Grabner für den Vorsitz und auf Dipl.-Ing. Siegfried Kemper als Stellvertreter.

Der in Hamburg geborene neue Vorsitzende des TA studierte nach Abitur und Wehrdienst Bauingenieurwesen in Hamburg. Nach dem Diplom 1977 nahm er seine berufliche Tätigkeit bei Friedrich Vorwerk in Tostedt, wo er Erfahrungen in allen Bereichen des Rohrleitungsbaus sammeln konnte, auf. Seine Zusatzausbildung zum Schweißfachingenieur EWE, ermöglichte der Firma 1980 den Einstieg mit den DVGW - Zulassungen G1 und W1 im Gas-Wasserbereich zu arbeiten. Seitdem ist Hanjürgen Grabner Mitglied im DVGW. Nach Tätigkeiten in anderen Unternehmungen kehrte Hanjürgen Grabner im April 1998 als Geschäftsführer zu der FRIEDRICH VORWERK Rohrleitungsbau GmbH Halle/Saale zurück. Seit Juli 2006 liegt die Verantwortung für die FRIEDRICH VORWERK Unternehmensgruppe in den Händen der geschäftsführenden Gesellschafter Hanjürgen Grabner und Klaus-Dieter Ehlen. 1998 begann er sein Engagement als aktives Mitglied im Technischen Ausschuss des Rohrleitungsbauverbandes.

Grabner löst nach drei Jahren Dipl.-Ing. Maximilian Hofmann als Vorsitzenden ab, der aus beruflichen Gründen seinen Einsatz für den rbv nicht mehr in der alten Intensität weiterführen kann.

Siegfried Kemper wurde im Münsterland geboren und begann im Jahre 1984 seine Tätigkeit bei der Gerhard Rode Rohrleitungsbau GmbH. Seit 16 Jahren ist er dort die verantwortliche Schweißaufsichtsperson und seit Frühjahr 2007 auch der verantwortliche Fachmann gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 301. Kemper leitet den Betrieb der Gerhard Rode Rohrleitungsbau GmbH in Münster und ist mit Gesamtprokura ausgestattet. Neben Mitgliedschaften in der DVS und den Bezirksgruppen von DELIWA und DVGW unterstützt er seit 2004 die Arbeit des rbv-Arbeitskreises Schweißtechnik und des Technischen Ausschusses. Der neue stellvertretende Vorsitzende ist ebenfalls Mitglied im DVGW-Zertifizierungsausschuss GW 301.

Der Technische Ausschuss des rbv ist neben der Mitgliederversammlung und dem Vorstand das wichtigste Gremium des Verbandes.

Kontakt:
Rohrleitungsbauverband e.V. (rbv)
Dieter Hesselmann
Marienburger Str. 15
50968 Köln
Tel.: +49 (0) 221 37668-49
Fax: +49 (0) 221 37668-60
eMail: hesselmann@rbv-koeln.de
Web: http://www.rbv-koeln.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Rohrleitungsbauverband e.V. (rbv)

E-Mail:

hesselmann@rbv-koeln.de

Internet:

Zur Webseite