HOBAS präsentiert XXL-Großprofilsanierung und Schachtsanierung auf der IFAT

09.05.2016

Zur IFAT, der weltweit wichtigsten Messe der Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, werden vom 30.05. bis 03.06.2016 rund 135.000 Fachbesucher und internationale Experten der Branche in München erwartet. Zusammen mit mehr als 3.000 Ausstellern aus über 50 Ländern wird auch HOBAS, als erfahrener Hersteller von hochwertigen Rohrsystemen aus GFK (glasfaserverstärkter Kunststoff), wieder am mittlerweile angestammten Platz in Halle B6 am Eingang Ost zu finden sein.

Die in diesem Jahr zum 50. Mal stattfindende IFAT und die HOBAS Gruppe, die seit 1981 als Aussteller teilnimmt, verbindet eine gemeinsame Erfolgsgeschichte.

Nachdem wir bereits in den vergangenen Jahren unter anderem mit dem Vortrieb von DN3600 Druck-Rohren aus GFK immer wieder innovative Lösungen für GFK Rohrsysteme präsentieren konnten, möchten wir in diesem Jahr einen weiteren Rekord sprengen und dem Fachpublikum die Sanierung mit GFK Großprofilen an einem Ausstellungsstück aus einem unserer aktuellen Kurzrohr-Lining Projekte – einem Maulprofil mit Trockenwetterrinne 4 x 3,1m – präsentieren.

Abgesehen von klassischen Standardprofilen wie Drachen-, Maul- und Eiprofil sind besonders im Bereich der Sanierung von großvolumigen Sonderprofil-Altkanälen auch Kombinationen diverser Profilformen gefragt.

Neben der Sanierung von Profilen, gewinnt auch die Schachtsanierung zunehmend an Bedeutung für Kommunen und Gemeinden. HOBAS bietet in diesem Bereich 2 Methoden an, die sich deutlich von denen im Markt bisher üblichen Technologien unterscheiden. Aus diesem Grund werden wir auf der IFAT auch unsere IKT-prämierte* Lösung mit Innenschachtsystem näher vorstellen.

Ein weiterer Schwerpunkt wird das Model der HOBAS CSO Chamber, eines Entlastungssystems für Mischwasserkanäle (Combined Sewer Overflow - CSO) sein, welches als modulares Kompaktbauwerk werksseitig hergestellt wird. Bei Trockenwetter stellt es einen herkömmlichen Abwasserkanal dar, bei starkem Regen verhindert es eine Überlastung des Systems, indem es grobstoffliche Verunreinigungen getrennt zur Kläranlage abführt und das grobstofffreie Abwasser in einen Stauraum oder in den Vorfluter leitet.

Machen Sie sich selbst ein Bild und besuchen Sie uns auf unserem Stand 241/340 in der Halle B6. Wir freuen uns auf Sie!

* Testsieger im IKT Warentest „Schachtsanierung“ 04.2016

Weitere News und Artikel

Kontakt

HOBAS Rohre GmbH

Wilfried Sieweke

Gewerbepark 1

17039 Trollenhagen

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 395 4528-0

Fax:

+49 (0) 395 4528-100

E-Mail:

wilfried.sieweke@hobas.com

Internet:

Zur Webseite