IBAK auf der Wasser Berlin

21.04.2009

Vom 30. März bis zum 3. April 2009 fand die internationale Fachmesse "Wasser Berlin" statt. Wasser gewinnt schon seit Jahren stetig an Bedeutung – der Bedarf an sauberem Trinkwasser steigt permanent, und Technologien zum Schutz unseres Trinkwassers werden immer wichtiger. Die Messe behandelt alle Themen rund um den Wasserkreislauf – dazu gehören z.B. die Wassergewinnung, Wasser- und Abwasseraufbereitung sowie Gewässer- und Grundwasserschutz.

Ein wichtiger Aspekt zum Thema Grundwasserschutz sind auch Abwasserkanäle. Denn sind diese schadhaft, geht von ihnen - insbesondere in Wasserschutzgebieten -eine erhebliche Umweltgefährdung aus; daher müssen die öffentlichen Kanäle wie auch die Hausanschluss- und privaten Grundleitungen regelmäßig inspiziert und ggf. saniert werden. Seit Jahrzehnten erste Adresse als Hersteller von Kanalinspektionstechnik ist die Firma IBAK aus Kiel. IBAK präsentierte auf rund 60 qm ein breitgefächertes Produktportfolio: Von der modularen Familie von Kamerasystemen zur Untersuchung der Hauptleitungen über das System LISY 150 zur Inspektion von Hausanschlussleitungen aus dem Sammler heraus bis hin zur abbiegefähigen Grundleitungskamera ORION L und der "Innovation des Jahres 2008", der Schachtkamera PANORAMO SI, konnte alles zum Thema Kanalrohr-TV begutachtet werden.

Der Standort Berlin begünstigte insbesondere den Besuch von Fachbesuchern aus Mittel- und Osteuropa, die sich für modernste Kanalinspektions- und -sanierungssysteme interessierten. Gerrit Knifka, Leiter des Inlands-Vertriebs bei IBAK, war mit drei Kollegen während der ganzen Messewoche zugegen: "Wir hatten ein bunt gemischtes Fachpublikum – Entscheider aus der Wasserwirtschaft, Vertreter nationaler und internationaler Organisationen sowie Facheinkäufer interessierten sich für unsere Produkte." Es wurden interessante Gespräche geführt und vielversprechende Kontakte geknüpft.

"Von der Wirtschaftkrise haben wir weniger gemerkt als vom Frühlingseinbruch – am Mittwoch gab es Besichtigungen auf Baustellen draußen und das Wetter war bombastisch. Da hatten wir eine kleine Verschnaufpause", fügt Knifka hinzu.

Die nächste Messe, auf der IBAK vertreten sein wird, ist die Entsorga in Köln vom 27. bis 30. Oktober 2009. Man darf gespannt auf die neuen Produkte sein, die dort vorgestellt werden.

Kontakt:
IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG
Anja Flick
Marketing
Wehdenweg 122
D-24148 Kiel
Tel.: 0431-7270-0
Fax: 0431-7270-270
E-Mail: info@ibak.de
Internet: www.ibak.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

IBAK Helmut Hunger GmbH & Co. KG

E-Mail:

info@ibak.de

Internet:

Zur Webseite