Jung Pumpen als Bildungsträger anerkannt: Landesministerium bestätigt das Unternehmen offiziell als Sachkunde-Zertifizierer für Dichtheitsprüfer

22.07.2010

Dass bis 2015 private Abwasserleitungen auf Dichtheit überprüft werden müssen, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Um "schwarze Schafe" unter den Anbietern von Dichtheitsprüfungen abzuschrecken, wird von allen, die die Überprüfung der Abwasserleitung anbieten wollen, eine Sachkundeprüfung gefordert. Dem westfälischen Abwasserspezialisten Jung Pumpen wurde mit sofortiger Wirkung durch das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) die Genehmigung erteilt, in Nordrhein-Westfalen als Schulungsträger für die Sachkundezertifizierung zu arbeiten.

Eine Liste mit insgesamt neun Schulungsträgern hat das LANUV gerade veröffentlicht und damit diejenigen kenntlich gemacht, die berechtigt sind, Fortbildungsseminare zum Thema "Sachkunde für die Durchführung von Dichtheitsprüfungen von privaten Abwasserleitungen gem. § 61a LWG" anzubieten.

Die in der Liste aufgeführten Bildungsträger bieten Seminare an, die nach Ansicht des LANUV in der Lage sind, die Kenntnisse zur Erlangung der Sachkunde zu vermitteln. Zu den Themen des Seminares im Jung Pumpen Forum etwa gehören u. a.: Normen und Regelwerke für Entwässerungssysteme innerhalb und außerhalb von Gebäuden, TV-Kanalinspektion, quantitative Dichtheitsprüfung nach aktuellen Normen und Regelwerken, Sanierungsverfahren und Arbeitssicherheit. Vom Gesetzgeber vorgeschrieben werden sowohl eine theoretische als auch eine praktische Ausbildung. Letztere kann bei Jung Pumpen an einer jüngst fertig gestellten Referenzkanalisation absolviert werden.


Kontakt:
Jung Pumpen GmbH
Industriestraße 4-6
33803 Steinhagen
Tel.: +49 (0)5204 17-0
Fax: +49 (0)5204 80368
E-Mail: info@jung-pumpen.de
Internet: www.jung-pumpen.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Jung Pumpen GmbH

E-Mail:

info@jung-pumpen.de

Internet:

Zur Webseite