Kanalsanierung durch Lining mit Ringraum

15.10.2015

RSV - Rohrleitungssanierungsverband überarbeitet Merkblatt Nr. 3

Die Renovierung defekter Abwasserkanäle durch Lining mit Ringraum ist einer der technologischen Klassiker der grabenlosen Kanalsanierung. In den letzten Jahren hat sich auf dem Markt allerdings einiges weiter entwickelt - dies nimmt der RSV -Rohrleitungssanierungsverband e.V. zum Anlass, sein Merkblatt Nr. 3 aus dem Jahre 2008 zeitnah einem fachlichen Update zu unterziehen.

Wenn der technische Sollzustand eines Abwasserkanals bei Substanzerhalt der alten Infrastruktur wiederhergestellt wird, spricht man von Renovierung. Einzugs- bzw. Einschubverfahren mit Ringraum sind eine der großen Verfahrensgruppen der Renovierung defekter Abwasserkanäle neben dem Lining ohne Ringraum und dem Schlauchlining.

Eine der technischen Optionen ist der Einzug eines neuen Rohrstranges in den alten Abwasserkanal, sofern ein ausreichender Kanalquerschnitt und die hydraulischen Randbedingungen dies zulassen.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Komplexität dieses -vermeintlich "simplen"- Sanierungsverfahrens häufig unterschätzt wird, was gelegentlich zu Problemen beim Sanierungsergebnis führt.

Für das RSV-Merkblatt 3 "Renovierung von Abwasserleitungen und Kanälen durch Liningverfahren mit Ringraum", welches erstmalig im Jahre 2000 erschienen ist und die derzeitige Ausgabe aus dem Jahre 2008, sieht der Verband vor diesem Hintergrund Handlungsbedarf im Sinne eines inhaltlichen und redaktionellen Updates.

Der RSV-Rohrleitungssanierungsverband hat daher seinen Arbeitskreis 3 aktiviert und mit der Überarbeitung des Merkblatts 3 beauftragt; zugleich ruft der Verband aber auch fachlich in diese Technologie involvierte Praktiker von außerhalb des RSV zur Mitarbeit in diesem Gremium auf. Interessenten werden gebeten, sich zeitnah bei der RSV-Geschäftsstelle zu melden.

Weitere News und Artikel

Kontakt

RSV - Rohrleitungssanierungsverband e.V.

Eidechsenweg 2

49811 Lingen (Ems)

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 5963 / 9810877

Fax:

+49 (0) 5963 / 9810878

E-Mail:

rsv-ev@t-online.de

Internet:

Zur Webseite