Leichtes Fallgewicht auf der WASSER 2009 Berlin

31.03.2009

TERRAControl zeigt neu entwickeltes Fallgewichtsgerät: Verdichtungsnachweis im Leitungsbau mit innovativem Messgerät mit GPS-Anbindung.

Im Leitungsbau werden Tiefbauarbeiten vielerorts nur noch mit einem qualifizierten Verdichtungsnachweis abgenommen. Vor allem sind es Stadtwerke und lokale Versorger, die bei Aufbrüchen zwingend einen Verdichtungsnachweis von den ausführenden Tiefbauunternehmen verlangen. Der dynamische Plattendruckversuch mit dem Leichten Fallgewichtsgerät eignet sich hervorragend für eine präzise Verdichtungsmessung an schwer zugänglichen Orten wie zum Beispiel in Leitungsgräben. Dank der praktischen Handhabung stellt das Gerät für den Tief- und Rohrleitungsbau ein unersetzliches Hilfsmittel im täglichen Arbeitseinsatz dar und wird auch vom Güteschutz Kanalbau als Prüfverfahren anerkannt.

Jetzt hat eine junge Firma aus Berlin, dieses praktische Messinstrument neu entwickelt und neben einem intelligenten GPS-System weitere sinnvolle Innovationen in das Gerät integriert. Damit können alle Messungen genau auf den Punkt im Nachhinein zugeordnet werden, da das System alle Daten wie Koordinaten, Datum und Uhrzeit satellitengesteuert bezieht. Die Genauuigkeit der Koordinaten ist verblüffend. Das Ergebnis dieser Neuentwickklung kann auf der WASSER 2009 in Halle 3.2 auf dem Stand 512 der "TERRAControl GmbH" in der Praxis getestet und in Augenschein genommen werden.

Jede Auslieferung wird durch eine qualifizierte vor Ort Einweisung eines "TERRAControl"-Mitarbeiters begleitet, so dass der Kunde die Vorteile des Gerätes sofort auf seiner Baustelle nutzen kann.

Kontakt:
TERRAControl GmbH
Dianastrasse 4
Villa Thomas
16565 Lehnitz bei Berlin
Telefon +49 33 01 700 700
Telefax: +49 33 01 55 44 0
E-Mail: info@terracontrol.de
Internet: www.terracontrol.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

TERRAControl GmbH

E-Mail:

info@terracontrol.de

Internet:

Zur Webseite