Lösungen für den Hausanschlussbereich durch ergänztes VAG TERRA®lock System

31.05.2012

Seit zwei Jahren ist das patentierte Stecksystem VAG TERRA®lock für den Hausanschlussbereich auf dem Markt erhältlich. Die Idee der Steckverbindung wurde in den letzten zwei Jahren zum multifunktionalen System weiterentwickelt. Das VAG TERRA®lock System bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zur schnellen und einfachen Herstellung von Hausanschlüssen in der Neuverlegung, bei Sanierungen und bei beengten Platzverhältnissen.

Die Grundidee für die Verbindung der Systemkomponenten liegt in der Modifikation der bekannten und bewährten VAG BAIO®plus Bajonett-Steckverbindung. Die daraus weiterentwickelte VAG TERRA®lock Steckverbindungstechnik mit flexiblem Sicherungsring bietet als Verbindung aller Systemkomponenten den Vorteil einer schnellen, einfachen und gewindelosen Handmontage zur Herstellung von Hausanschlüssen im Rohrgraben.
 
Alle Einzelkomponenten sind als stabile Gussteile konzipiert und eigenen sich daher hervorragend für den robusten Verlegebetrieb im Rohrgraben. Die allseitige EPP-Beschichtung bietet einen optimalen Korrosionsschutz und sorgt damit für eine hohe Lebenserwartung im erdverlegten Rohrleitungsbau. Durch die Drehbarkeit der Steckverbindungstechnik wird die Montage im Rohrgraben erheblich erleichtert. Die hergestellte Hausanschluss-Verbindung ist absolut zugfest, abwinkelbar und auch im Nachhinein drehbar. Die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten der Systemkomponenten ermöglichen die Neuverlegung von Hausanschlüssen bei Versorgungsleitungen aus Guss- und Stahlrohren sowie PVC- und Polyethylenrohren mittels Fremdanbohrung mit Anbohrapparat. Durch verschiedene Arten von Anschlussfittings hat der Betreiber die Wahl zwischen einer robusten Steckverbindung unter Verwendung des VAG TERRA®lock Steckfittings oder einer Muffenschweißverbindung mit dem VAG TERRA®lock Schweißfitting PE.
 
Durch spezielle Anschlussteile für die Versorgungsleitung und Sanierungsfittings mit langen Schiebemuffen ist das System auch für die nachträgliche Sanierung vorhandener Hausanschlüsse optimal geeignet. Selbst bei beengten Platzverhältnissen durch parallel verlaufende Rohrleitungen im Rohrgraben sind Verlegeprobleme technisch sicher lösbar. Zum Beispiel durch die Verwendung der VAG TERRA®lock Anbohrbrücke M2 mit niedrigem Abgang in die Rohrleitungsachse unmittelbar über dem Rohrscheitel und einem zusätzlichen Bogen.
 
Das moderne Traditionsunternehmen VAG-Armaturen GmbH ist seit mehr als 140 Jahren überall dort vertreten, wo Wasser aufbereitet, gespeichert und verteilt wird. Mit weltweit mehr als 1.200 Mitarbeitern ist der Armaturenhersteller ein global tätiges Unternehmen und setzt in der Wasserund Abwassertechnik neue Standards als Lösungs- und Systemanbieter. Mit über 250 Vertriebsmitarbeitern, 18 Vertriebsstandorten und 4 Produktionsstätten ist VAG auf der ganzen Welt zuhause.

Weitere News und Artikel

Kontakt

VAG-Armaturen GmbH

Michaela Bienstock

Carl-Reuther-Str. 1

68305 Mannheim

Deutschland

Telefon:

+49 (0) 621 / 749-1680

Fax:

+49 (0) 621 / 749-1338

E-Mail:

m.bienstock@vag-group.com

Internet:

Zur Webseite