Mall übernimmt Service und Betreuung der Buderus-Abscheidetechnik. Geschäftsführer Markus Grimm: "Marktstellung gefestigt und ausgebaut"

12.02.2007

Die Mall GmbH in Donaueschingen setzt nur drei Monate nach der Werkseröffnung in Nottuln weiter auf Expansion: Sie hat Anfang Januar 2007 von der „Buderus Guss“ den Bereich Service und After-Sales der Abscheidetechnik übernommen. Die Buderus Giesserei Wetzlar GmbH in Wetzlar ist zum Jahresende vollständig aus dem Abscheider-Geschäft ausgestiegen.

Die Übernahme erfolgte nach Darstellung der Mall-Geschäftsführung zum 1. Januar 2007. Die Buderus Giesserei Wetzlar GmbH hatte ihre Geschäftspartner schon zum Jahresende gebeten, sich in allen Fragen der Abscheidetechnik, für Ersatzteillieferungen oder Wartungsarbeiten direkt an die Firma Mall zu wenden. „Es freut uns, dass es uns gelungen ist, die Betreuung unserer Kunden in professionelle Hände zu übergeben“, schrieb die Buderus-Geschäftsführung. Die Altkunden wurden schriftlich gebeten, zukünftig vertrauensvoll mit der Mall GmbH zusammenzuarbeiten.

Service für Altkunden
Wie Markus Grimm, Sprecher der Mall-Geschäftsführung mitteilte, erwarte er nach der Übernahme der Buderus-Abscheidetechnik ein intensives After-Sales-, Service- und Ersatzteilgeschäft mit Buderus-Altkunden sowie ein mittelfristig stark wachsendes Neugeschäft. Grimm wies darauf hin, dass Mall jetzt für die Betreuung vieler tausend Kunden und deren Abscheideranlagen von Buderus in Deutschland zuständig sei.
Buderus produzierte in Wetzlar vorwiegend Standardabscheider (u. a. für Benzin und Fett) für Tankstellen, Waschstraßen, Bauhöfe, Werkstätten, Fleischhandel und gastronomische Betreibe, aber auch Großabscheider für Flughäfen oder militärische Anlagen. Mall hat sich vorgenommen, aus der Übernahme schon im ersten Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 1,5 bis zwei Millionen Euro zu generieren.

Diese Geschäftsübernahme hilft der Mall GmbH beim Ausbau ihrer Marktstellung und europäischen Aktivitäten. Mit diesem Schritt habe sie ihre Kernkompetenz in der Abscheidetechnik bestätigt und gefestigt, sagte der Sprecher der Geschäftsführung, Markus Grimm. Er betonte: „Wir haben unsere Marktführerschaft ausgebaut!“ Die Buderus-Abscheidetechnik füge sich exzellent in den eingeschlagenen Expansionskurs des Unternehmens ein. „Abscheidetechnik; Klärtechnik und Regenwassernutzung sind für uns entscheidend wichtig für einen erfolgreichen Einstieg in neue Märkte“, betonte Markus Grimm. Er sprach von einer Riesenvertriebschance, die zur spürbaren Verbesserung der Geschäftsergebnisse beitragen werde.

Steigende Auftragslage

Die Produktionskapazitäten wurden laut Markus Grimm bereits ausgeweitet, um alle Kunden selbst bei steigender Auftragslage innerhalb von ein bis zwei Wochen beliefern zu können. Erst vor wenigen Monaten hatte die Mall GmbH eine weitere Niederlassung eröffnet und damit die Weichen zur Erschließung von Nord-Westdeutschland und der Beneluxstaaten gestellt. Gleichzeitig gewann sie das holländische Unternehmen Nering Bögel in Weert als Exklusiv-Partner für Abscheidetechnik in den Niederlanden und Belgien.

Die in 2006 aufblühende Baukonjunktur hat auch dem Pfohrener Unternehmen eine sehr gute Entwicklung beschert. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte die Mall GmbH einen Gruppenumsatz von ungefähr 50 Mio. Euro. „Hinter uns liegt eines der besten Jahre“, teilte das Unternehmen mit. Es stockte die Zahl der Mitarbeiter um fünf Prozent auf insgesamt 420 auf, davon jetzt 350 in Deutschland. „Der Aufwärtstrend beim Personal hält an“, prognostizierte die Geschäftsführung.

Mall-Standorte

Die Mall GmbH betreibt neben dem Hauptsitz in Donaueschingen eigene Niederlassungen in Haslach im Kinzigtal, Ettlingen bei Karlsruhe, in Coswig/Anhalt und bei Budapest in Ungarn sowie seit 1. Oktober 2006 in Nottuln bei Münster. Dort hat Mall ein 40 000 qm großes Gelände von der Berding Beton GmbH gepachtet und mit zunächst 15 Mitarbeitern vor gut drei Monaten mit der Produktion begonnen. Vertriebsniederlassungen bestehen in der Schweiz, in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Dänemark, Polen sowie in den Beneluxstaaten. Sie produziert moderne Umweltsysteme wie Anlagen zur Abwasserreinigung und Regenwasserbewirtschaftung sowie von Betonspeichern für die trockene und staubfreie Lagerung von Pellets für Holzheizungen.


Weitere Informationen und Pressekontakt:
Mall GmbH
Markus Böll
Pressesprecher
Hüfinger Str. 39-45
78166 Donaueschingen-Pfohren
Telefon: +49 (0771) 8005-131
E-Mail: markus.boell@mall.info
Internet: http://www.mall.info

Weitere News und Artikel

Kontakt

Mall GmbH

E-Mail:

info@mall.info

Internet:

Zur Webseite