Mit dem Fräsroboter gegen die Fluten

18.04.2008

Nur knapp einer großflächigen Überschwemmung entgingen die Einwohner im fränkischen Pflaumfeld. Bei der Verfüllung eines alten Kanalteilstückes liefen große Mengen des eingesetzten flüssigen Betons in Teile der im Betrieb befindlichen Kanalisation.

Bei gleichzeitig einsetzendem Starkregen ein Ereignis, das umgehend zu Rückstaus und überschwemmten Kellern in den betroffenen Straßenzügen führte.

Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr aus Gunzenhausen hat ein Montageteam der DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG schlimmere Schäden vermeiden können: In einem fast 60-stündigen Dauereinsatz von Freitagmittag bis Sonntagabend haben es die Rohrsanierungsprofis von D&S geschafft, die verstopften Haltungen im Nennweitenbereich DN 600 und DN 400 mit einem Fräsroboter von KA-TE von der Betonfracht zu befreien.

Kontakt:
DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG GmbH & Co.KG
Wilhelm-Wundt-Str. 19
68199 Mannheim
Tel.: +49 (0) 621 8607-0
Fax: +49 (0) 621 8607-155
eMail: info@dus.de
Web: http://www.dus.de

Pressekontakt:
Frau Birte Matheus
DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG GmbH & Co. KG
Klingenhofstr. 50 c
90411 Nürnberg
Tel: +49 (0) 911 51 98 60
Email: birte.matheus@dus.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG GmbH & Co.KG

E-Mail:

info@dus.de

Internet:

Zur Webseite