Nahtloser Schutz vor Korrosion und Ablagerungen

10.10.2014

RAL Gütesicherung Schwerer Korrosionsschutz überarbeitet

Armaturen und Formstücke sind häufig anfällig für Korrosion und Ablagerungen. Dies gilt vor allem für die Stellen, an denen unterschiedliche Beschichtungsarten aufeinandertreffen. Besonders die chemische Industrie legt daher besonderen Wert auf hochwertige und nahtlose Rundumbeschichtung von Armaturen und Formstücken.

Das RAL Gütezeichen Schwerer Korrosionsschutz von Armaturen und Formstücken durch Pulverbeschichtung steht für die Epoxy-Pulverbeschichtung, die in der Trinkwasser- und Gasversorgung sowie in der Abwasserentsorgung eine erforderliche porenfreie und vollkommen glatte Beschichtung sicherstellt. Die Güte- und Prüfbestimmungen, die für die Verleihung des RAL Gütezeichens erfüllt werden müssen, wurden jetzt überarbeitet und aktualisiert.

Beim Epoxy-Verfahren wird der Beschichtungsstoff mittels elektrostatischer Pulverbeschichtung oder durch eine Wirbelschicht aufgetragen, wobei sich der Beschichtungsstoff mit allen freien Oberflächen der Bauteile durch Aufschmelzen verbindet. Das Ergebnis ist eine homogene nahtlose Beschichtung innen und außen mit hoher mechanischer Festigkeit und chemischer Beständigkeit. Die Porenfreiheit verhindert Korrosion und die völlig glatte Innenoberfläche schützt vor Ablagerungen.

Umweltfreundliches Verfahren

Die Epoxy-Pulverbeschichtung ist zudem umweltfreundlich, da deren Aufbringung weniger Energie verbraucht als andere Verfahren und zudem keine Lösungsmittel freigesetzt werden. Beschichtete Armaturen und Formstücke mit dem RAL Gütezeichen sind sehr langlebig und sparen daher Rohstoffe. Sie können zudem auch bei der Trinkwasserversorgung eingesetzt werden. Die Güte- und Prüfbestimmungen umfassen die Materialprüfung der Beschichtungsstoffe ebenso wie den Beschichtungsprozess. Die applezierten Beschichtungen werden aufwändigen Tests unterzogen, die beispielsweise die Abriebsfestigkeit, die Schichtdicke sowie die chemische und die Schlagbeständigkeit umfassen.

 

Weitere News und Artikel

Kontakt

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.

Doris Grundmeyer

Siegburger Straße 39

53757 Sankt Augustin

Deutschland

Telefon:

02241 / 16 05 21

Fax:

02241 / 16 05 10

E-Mail:

ral-institut@ral.de

Internet:

Zur Webseite