Neue IKT-Prüfleistung: Qualitätssicherung Schachtbeschichtung

15.08.2006

Beschichtungen können geeignet sein, die Dichtheit und Funktionsfähigkeit von Abwasserschächten wiederherzustellen. Allerdings hat die Ausführungspraxis einen starken Einfluss auf das Sanierungsergebnis, wie zahlreiche IKT-Untersuchungen belegen.

Auf Basis der Erkenntnisse eines umfangreichen Forschungsprojektes hat das IKT ein Prüfprogramm für Netzbetreiber entwickelt, mit dem die Qualität von Schachtbeschichtungen direkt auf der Baustelle festgestellt werden kann.

Ab sofort unterstützt die neutrale und unabhängige IKT-Prüfstelle Netzbetreiber bei der Bauüberwachung von Schachtbeschichtungen mit den folgenden Prüfleistungen:

Standard-Prüfungen

Haftzugfestigkeit der Beschichtung
Ein guter Verbund zwischen Beschichtung und Untergrund ist die Voraussetzung für eine qualitativ hochwertige und dauerhafte Sanierung. Die Haftzugfestigkeit ist die maßgebende Kenngröße zur Beurteilung dieses Verbundes.

Beurteilung der Untergrundvorbereitung

Eine Schachtbeschichtung steht und fällt mit der Vorbereitung des Untergrundes. Dieser ist in jedem Fall vorzubehandeln, damit zwischen ihm und der aufzubringenden Beschichtung ein fester und dauerhafter Verbund erzielt werden kann. Die Abreißfestigkeit ist die maßgebende Kenngröße zur Beurteilung der Untergrundvorbereitung.

Erweiterte Prüfungen

Baustellenbegleitung und -beurteilung
Für die Dokumentation und Qualitätssicherung werden sämtliche Vorgänge auf der Baustelle kontrolliert und bewertet. Als Ergebnis erhalten Netzbetreiber einen umfassenden, bebilderten Prüfbericht.

ZTV Schachtbeschichtung

Um Sicherheit bei der Ausschreibung der zu erbringenden Leistungen zu erhalten, berät das IKT Netzbetreiber individuell bei der Erstellung von Ausschreibungstexten und gibt Hinweise für Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen.

Sicherheit für den Auftraggeber

Die Prüfungen können die Auswahl von geeigneten Verfahren und Produkten im Vorfeld einer größeren Baumaßnahme unterstützen, beispielsweise durch die Ausführung von Musterschächten. Während der Ausführung der Baumaßnahme sichern die Prüfungen die Einbauqualität. Selbstverständlich können die Prüfungen bei sehr großen Bauvorhaben auch stichprobenhaft an einzelnen Schächten ausgeführt werden. In allen Fällen sichern die Prüfungen dem Auftraggeber:

  • Höhere Qualität durch ein voraussichtlich höherwertiges Sanierungsergebnis,
  • Investitionssicherheit durch eine Vermeidung oder frühzeitige Aufdeckung von Folgeschäden und
  • Langfristige Kostenreduzierung durch Erfahrungen für zukünftige Sanierungsmaßnahmen an Schächten.


Im Internet unter http://www.ikt.de/schachtsanierung stehen weitere Informationen über die IKT-Prüfleistungen "Schachtsanierung" zur Verfügung.


Kontakt:
IKT-Institut für Unterirdische Infrastruktur gemeinnützige GmbH

Daniela Brown
Exterbruch 1
45886 Gelsenkirchen
Tel.: +49 (0)209 17806-0
Fax: +49 (0) 209 17806-88
E-Mail: brown@ikt.de
Internet: http://www.ikt.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Institut für Unterirdische Infrastruktur (IKT)

E-Mail:

waniek@ikt.de

Internet:

Zur Webseite