Neuer Kunststoffschacht von Pentair Jung Pumpen

09.09.2014

PKS‐D 1500 ‐ Leicht, korrosionsfest und schnell zu installieren

Abwasserschächte dienen dem Sammeln und Weitertransport von Abwassermedien. Die aggressiven Randbedingungen erfordern besondere Anforderungen an Material und Ausführung. Mit dem neuen Kunststoffschacht PKS‐D 1500 bietet Pentair Jung Pumpen die Basis für langlebige und zuverlässige Pumpstationen, die vornehmlich im industriellen und kommunalen Bereich Einsatz finden.

Der Schacht besteht aus einem monolithischen Unterteil, welches komplett vorgefertigt auf die Baustelle geliefert wird. Es sind keine Betonfundamente unter dem Schachtkörper mehr erforderlich. Der Schacht selbst verfügt über einen doppelten Boden, der nach dem Setzen des Schachtes über den vorhandenen Einfüllstutzen mit Beton gefüllt wird. Die Installation gestaltet sich damit auch bei schwierigen Bodenverhältnissen sehr einfach. Das geringe Gewicht ermöglicht darüber hinaus einen sehr unkomplizierten Transport. Mit der Belastungsklasse D 400 (bis 40 t) ist der Schacht für alle Arten von Straßenfahrzeugen zugelassen.

Der Schacht hat einen Durchmesser von 1,5 m und lässt sich dank einer fest installierten Leiter bequem begehen. Eine eingeschweißte Berme sorgt dafür, dass Feststoffe die in den Schacht gelangen ablagerungsfrei den installierten Abwasserpumpen zugeführt werden. Das Schachtinnere ist mit hochwertigen Gleitrohrsystemen aus Edelstahl ausgerüstet, die für eine Doppelpumpenanlage konzipiert sind. Somit lassen sich Instandsetzungs‐, Wartungs‐ oder Installationsarbeiten leicht von außen durchführen. Die Standardlänge des Baukörpers beträgt 2,8 m, kann aber kundenspezifisch angepasst werden. Da der komplette Schacht bei Jung Pumpen in Steinhagen gefertigt wird, können Kundenwünsche schnell umgesetzt werden.

Eine rechteckige Betonplatte, in der eine handelsübliche Abdeckung (∅ 800mm) sitzt, bildet den oberen Abschluss des Schachtes.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Jung Pumpen GmbH

Dr.-Ing. Andreas Kämpf

Industriestraße 4-6

33803 Steinhagen

Deutschland

Telefon:

+49 5204 17-320

Fax:

+49 5204 17-366

Internet:

Zur Webseite