Neuer Verband der Deutschen Gasdruck-Regel-Geräte- und Gaszählerindustrie (GRZI)

04.07.2007

Der Verband der Hersteller von Gasdruckregelgeräten, Gas- Meß- und Regelanlagen e.V. (1972) und der Verband der Deutschen Gaszählerindustrie e.V. (1950) repräsentierenmehr als 90 % des relevanten Marktvolumens in Deutschland und haben sich als Sprachrohr der Hersteller und Dienstleister bewährt.

Beide Verbände sind seit ihrer Gründung korporative Mitglieder der Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (figawa). Die sich seit geraumer Zeit im Bereich der Mitgliedsunternehmen vollziehenden Entwicklungen, die Strukturänderungen der Branche sowie der zunehmende Einfluß Europas erfordern eine entsprechende Reaktion und Anpassung auf Verbandsseite.

Am 10.5.2007 haben die Mitgliederversammlungen beider Verbände beschlossen, die Verschmelzung mit Wirkung zum 1.1.2007 zu vollziehen.

Hiervon werden folgende Vorteile erwartet:
  • Bündelung der meß- und regeltechnischen Kompetenz und damit Stärkung der Position gegenüber nationalen Behörden, Verbänden und Institutionen
  • Stärkung der Position des Anlagenbaus durch Einbindung der Marktführer im Messsektor
  • Sicherstellung zeitnaher Informationen über europäische Trends und Entwicklungen und verbesserte Einflußnahme bei der EU durch die enge Zusammenarbeit mit den europäischen Zähler- und Reglerverbänden (FACOGAZ und FAREGAZ)
  • Erweiterung des bisherigen Leistungsspektrums, etwa durch neue Aktivitäten in den Bereichen Gasbeschaffenheitsmessung und Netzdienstleistungen,und damit der Chance auf Erweiterung der Mitgliederbasis

Der amtierende Vorstand des GRZI setzt sich wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender: Dr.-Ing. Bähren (RMG Regel + Messtechnik GmbH)
  • stv. Vorsitzender: Dr. Dombrowski (Elster Kromschröder GmbH)
  • Weitere Mitglieder: Dipl.-Ing. Brill (Actaris Gaszählerbau Gmbh), Dipl.-Ing. Loysa, Dipl.-Ing. Steinbach (WÄGA Wärme-Gastechnik GmbH)

Zum Geschäftsführer wurde Dr. Norbert Burger (figawa) bestellt.

Die technischen Gremien beider Verbände (Technische Ausschüsse Gasdruckregelung und Gasmessung, der Arbeitskreis Anlagenbau sowie der Arbeitskreis Erdgastankstellen) werden in der bisherigen Weise weiter agieren und so insbesonders die entsprechenden DVGW bzw. NAGas-Gremien spiegeln und die nationale Herstellermeinung formulieren.

Kontakt:
figawa - Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V.
Dr. Norbert Burger
Marienburger Str. 15
50968 Köln
Tel.: +49 (0) 221 3764830
Fax: +49 (0) 221 3764861
eMail: DRBURGER@figawa.de
Web: http://www.figawa.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Dr. Norbert Burger (figawa)

E-Mail:

DRBURGER@figawa.de

Internet:

Zur Webseite