REHAU erweitert sein Programm um neuen Straßenablauf RAINSPOT

19.08.2009

Alternative zu Beton: Auf fast jeder Straße, jedem Parkplatz oder anderen versiegelten Flächen sind Straßenabläufe im Einsatz, die für ein kontrolliertes Abfließen des anfallenden Regenwassers sorgen. Doch durch die stetig steigende Verkehrsbelastung werden immer höhere Anforderungen an das eingesetzte System und Material gestellt. So entstehen an den üblicherweise aus Beton eingesetzten Ablaufkörpern häufig Schadensbilder, wie Setzungen, Risse, Mörtelfugenausbrüche und Verwurzelungen, die wiederum kostspielige Sanierungsmaßnahmen nach sich ziehen. REHAU hat sich dieser Herausforderung gestellt und mit dem Straßenablaufsystem RAINSPOT aus robustem Polypropylen eine Alternative entwickelt.

Der besondere Vorteil liegt in der Belastbarkeit des neuen, modular aufgebauten Systems. Denn durch die Entkopplung von Aufsatz beziehungsweise Auflagering und Ablaufkörper werden die auftretenden Verkehrslasten in den umgebenden Boden abgeleitet und der Ablaufkörper muss die Hauptbelastung nicht aufnehmen. Dank des eingesetzten Werkstoffs Polypropylen sind die Straßenabläufe zudem äußerst robust, stoß- und bruchsicher, tausalz-, korrosions- und forstbeständig. RAINSPOT zeichnet sich darüber hinaus durch seine Verlegefreundlichkeit aus. Denn aufgrund des Werkstoffes haben die einzelnen Elemente ein Gewicht von lediglich 2,0 bis 3,5 Kilogramm, so dass sich diese auf der Baustelle ohne Hebezeug transportieren und einbauen lassen.

Das Straßenablaufsystem für Abdeckungen in den Abmessungen 300 x 500 und 500 x 500 ist modular aufgebaut, so dass damit unterschiedliche Einbautiefen möglich sind und Abläufe jeweils mit Bodenablauf oder mit Schlammraum realisiert werden können. Die Dichtheit zwischen den Elementen wird durch einen speziell angepassten Dichtring erreicht. Auch die sich bewährten, handelsüblichen Aufsätze und Schmutzeimer nach DIN können weiterhin eingesetzt werden.


Kontakt:
REHAU AG+Co
Communication Bau
Ytterbium 4
91058 Erlangen
Tel.: +49 9131 92-5736
E-Mail: presse@rehau.com
Internet: www.rehau.com

Weitere News und Artikel

Kontakt

REHAU AG+Co

91058 Erlangen

Telefon:

0 91 31 / 92 57 36

Fax:

0 91 31 / 92 51 57 36

E-Mail:

presse@rehau.com

Internet:

Zur Webseite