Schachttechnik für alle Fälle: Schachtleitern Stahl feuerverzinkt, Edelstahl oder GFK / Einstiegshilfen und Schachtabdeckungen

15.04.2008

Günzburger Steigtechnik auf der IFAT 2008 (Halle A4, Stand 301) - Für jede Arbeit unter der Erde das passende Steiggerät: Unter diesem Motto präsentiert die Günzburger Steigtechnik auf der IFAT vom 5. bis 9. Mai 2008 Schachtleiter-Systeme aus feuerverzinktem Stahl, Edelstahl und glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Diese halten Feuchtigkeit ebenso aus wie Minustemperaturen und weisen Säure ab. Aus den gleichen metallischen Werkstoffen gefertigt sind Abdeckungen und Einstiegshilfen.

Die Sanierung der örtlichen Abwassernetze gehört zu den größten kommunalen Aufgaben der nächsten Jahre. In vielen Städten sind Kanäle sanierungsbedürftig, Schachtwände salz- und wassergeschädigt, Steigbügel nicht mehr fest verankert und Leitern an- oder sogar verrostet. Experten schätzen die Sanierungskosten derzeit allein in Deutschland auf mehrere Milliarden Euro. „Die Ein- bzw. Ausstiegs-Frequenz der Arbeiter in Kanalschächten steigt – und mit ihr der Bedarf an Arbeitssicherheit“, betont Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik. Gewöhnliche Aluminiumleitern reichen bei Arbeiten in feuchten Schächten allerdings nicht aus.

Langlebige Schachtleitern
Auf der IFAT präsentiert das Unternehmen extrem belastbares Gerät. Schachtleitern „made in Günzburg“ korrodieren nicht und bleiben bei Kontakt mit den meisten Chemikalien neutral. GFK fühlt sich zudem für den Benutzer auch bei Minustemperaturen handwarm an und hält „praktisch ewig“.

Alle Schachtleitern gibt es im Baukastensystem in jeder beliebigen Serienlänge. Wahlweise beträgt die lichte Weite 300 oder 400 mm. Individuelle Lösungen sind durch umfangreiches Zubehör von einfachen Verbindungselementen über Wandanker bis zu Fußplatten möglich. Die GS-geprüften Leitern erfüllen ausnahmslos die Anforderungen der BGV D 36/GUV-V D36, die Einstiegshilfen der DIN V 19572.

Mobile Einstiegshilfen
Einstiegshilfen reduzieren das Unfallrisiko an einem besonders gefahrenträchtigen Punkt, dem Übergang vom Schacht zur Erdoberfläche. Die Haltestangen sind sowohl mobil als auch stationär erhältlich.

Schachtabdeckungen bietet die Günzburger Steigtechnik entweder in quadratischer oder runder Ausführung an – auf Wunsch mit 25 mm starker Hartschaum-Isolierung. Die Günzburger Steigtechnik gewährt 15 Jahre Qualitätsgarantie auf alle Produkte. Sämtliche Modelle sind bundesweit exklusiv im Fachhandel erhältlich. Adressen unter http://www.steigtechnik.de.

Weitere Informationen & Kontakt:
Günzburger Steigtechnik GmbH
Bettina Sauter
Tel.: +49 (0) 8221 36 16 48
Fax: +49 (0) 8221 36 16 80
eMail: sauter@steigtechnik.de
Web: http://www.steigtechnik.de

Pressekontakt:
Jensen media
Ingo Jensen
Conrad-Paumann-Straße 4
Tel.: +49 (0) 8331 90022
Fax: +49 (0) 8331 90023
87740 Buxheim
eMail: info@jensen-media.de
Web: http://www.jensen-media.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Günzburger Steigtechnik GmbH

E-Mail:

steigtechnik@steigtechnik.de

Internet:

Zur Webseite