Technisches Handbuch von der FBS neu aufgelegt. Nachschlagewerk für Planer, Auftraggeber und ausführende Unternehmen

30.05.2006

Die Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V. (FBS) hat das "Technische Handbuch" überarbeitet und neu aufgelegt. Das Standardwerk zum Thema Betonrohre, Stahlbetonrohre und Schächte informiert umfassend über Aufgaben und Zielsetzung der FBS sowie den aktuellen Stand der Technik. Das Handbuch hat sich als Nachschlagewerk für Auftraggeber, Planer und Mitarbeitern von Tiefbauunternehmen etabliert.

Neben detaillierten Informationen zu Herstellung, Prüfung, Eigenschaften und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Rohren und Schächten aus Beton und Stahlbeton in FBS-Qualität enthält es ein umfangreiches Literatur- und Stichwortverzeichnis zu allen Themen rund um den Kanalbau. Das broschierte Handbuch hat 175 Seiten und ist zum Preis von 15,00 Euro in der FBS-Geschäftsstelle in Bonn oder unter http://www.fbsrohre.de zu bestellen.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 nimmt die FBS die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen wahr. Die technische Weiterentwicklung und ständige Qualitätsverbesserung der FBS-Produkte sowie die technische Beratung und ein umfassender Kundenservice gehören für FBS-Geschäftsführer Dipl.-Ing. Wilhelm Niederehe zu den wichtigsten Aufgaben der Fachvereinigung. Für Niederehe dokumentiert in erster Linie die 1989 erstmals veröffentlichte und im letzten Jahr modifizierte "FBS-Qualitätsrichtlinie" den hohen, über die DIN-Normen deutlich hinausgehenden Qualitätsstandard der FBS-Kanalbauteile.

"Sie ist die Grundlage für die Herstellung und Prüfung der FBS-Rohre und FBS-Schachtbauteile, die langfristig sichere, umweltgerechte und wirtschaftliche Kanalsysteme aus Beton und Stahlbeton ermöglichen", so Niederehe, für den ein sicheres und funktionierendes Kanalsystem "eine nicht zu unterschätzende Bedeutung sowohl für unsere Lebensqualität als auch für den Schutz der Umwelt darstellt."

Besondere Auflagen
Den gleichen Stellenwert räumt Niederehe dem Technischen Handbuch ein. Es dient nicht nur dazu, die FBS und die Produkte der Mitgliedsunternehmen bei planenden Ingenieuren, Auftraggebern und ausführenden Unternehmen bekannt zu machen. Es stellt gleichzeitig ein wichtiges Instrument für den Umgang mit Kanalbau-relevanten Themen und Aufgaben dar.

Neben einer Darstellung der FBS werden die Produkte der Mitgliedsunternehmen sowie ihre Herstellung, Prüfung, Eigenschaften und Anwendungsgebiete ausführlich vorgestellt. Ein Überblick zur Bauausführung in offener und geschlossener Bauweise bildet einen weiteren Schwerpunkt genauso wie detaillierte Informationen zur statischen Berechnung von Rohren und Vortriebsrohren aus Beton und Stahlbeton.

Kontakt:
FBS - Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V.
Bettina Friedrichs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schloßallee 10
53179 Bonn
Tel.: +49 (0) 228-954 56 44
Fax: +49 (0) 228-954 56 43
E-Mail:bettina.friedrichs@fbsrohre.de



Weitere News und Artikel

Kontakt

FBS - Fachvereinigung Betonrohre und Stahlbetonrohre e.V.

53179 Bonn

Telefon:

+49 (0)228-9 54 56-54

Fax:

+49 (0)228-9 54 56-43

E-Mail:

info@fbsrohre.de

Internet:

Zur Webseite