Trinkwasserrohre aus RAU-PE-Xa – Mit wirtschaftlichem Hochleistungswerkstoff die Nachhaltigkeit im Blick

30.11.2011

In Zeiten von Rohstoffknappheit versuchen Wissenschaft und Technik heutzutage Alternativen zu natürlichen Vorkommen zu entwickeln. Auf der anderen Seite entstehen ausgeklügelte Lösungen, diese bestehenden Rohstoffvorkommen zu schonen und bestmöglich zu nutzen. Wasser ist eine der Ressourcen, die einmalig, nicht künstlich herzustellen und lebensnotwendig ist. Trinkwasser im Speziellen ist eines der wertvollsten Güter und unterliegt deshalb strengen Qualitätskontrollen. Entsprechend hoch sind auch die Anforderungen an die Rohrsysteme.

REHAU ist seit Jahrzehnten Spezialist in Sachen Trinkwasserinstallation und hat bis heute viele Millionen Kilometer seines Trinkwasserdruckrohres RAU-PE-Xa weltweit ausgeliefert. Gefertigt werden die Rohre auf der Grundlage eines vor mehr als 35 Jahren von Thomas Engel patentierten und mit REHAU Know-how optimierten Verfahrens. Auf Basis strenger Vorgaben von internationalen Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetzen garantiert RAU-PE-Xa ein Höchstmaß an Sicherheit vor mechanischen Einflüssen und damit auch gesundheitliche Unbedenklichkeit.
 
Hoher Zeit- und Kostendruck
 
Die Entwicklung immer leistungsfähigerer grabenloser Verlegetechniken und der steigende Kostendruck im Tiefbau führen dazu, dass zunehmend neue Rohrtrassen nicht in der zeitaufwändigen, offenen Bauweise mit einem schützenden Sandbett rund um das Rohr verlegt werden. Dagegen kommen mehr und mehr grabenlose Verlegetechniken wie Einpflügen, Einfräsen, Berstlining und Horizontal-Spülbohren zum Einsatz.
 
Diese modernen Verfahren ermöglichen das wirtschaftliche Verlegen von zum Teil mehreren tausend Metern pro Tag. Damit steigt jedoch gleichzeitig die Beanspruchung, der das Rohrmaterial während der Verlegung und im anschließenden Betrieb ausgesetzt ist, überproportional an, weil aus Zeit- und Kostengründen meist auf ein vor Punktlasten schützendes Sandbett verzichtet werden muss. Zudem wirken oft hohe verfahrensbedingte Einzugskräfte während der Verlegung auf das Rohrleitungssystem ein.
 
RAU-PE-Xa: Sicher und langlebig
 
Die Leistungsfähigkeit eines Rohres wird schon beim Verlegen auf eine harte Probe gestellt. Denn bereits hier und unter Umständen auch im späteren Betrieb, können Kerben an der Rohroberfläche entstehen, die sich bei mechanischer Belastung durch Innendruck oder durch Erdbelastung von außen ausweiten.
 
RAU-PE-Xa hat einen wesentlich größeren Widerstand gegen die Kerbbildung und das Risswachstum als Rohre aus konventionellem unvernetztem Polyethylen. Über Zeitstandinnendruckprüfungen wurde nachgewiesen, dass selbst bei Kerbtiefen von bis zu 20 Prozent der Rohrwanddicke die in DIN 16892 geforderten Mindeststandzeiten immer deutlich übertroffen werden. Darüber hinaus zeigen die Rohre selbst bei Temperaturen von bis zu -50 °C und Drücken von bis zu 16 bar keine schnelle Rissfortpflanzung. Ein weiterer Vorteil ist das ausgezeichnete Rückstellvermögen der Rohre, auch Memory-Effekt genannt, was die Herstellung mechanischer Verbindungen erleichtert.
 
Rohre aus PE-Xa bieten dem Verleger höchste Betriebssicherheit für Hausanschlüsse. Nach einer sachgerechten Verlegung bedarf es keiner erhöhten Wartung oder Sanierung. Dies und der Verzicht von Farbpigmenten im Mediumrohr ermöglicht ein robustes Produkt mit homogenem Gefüge.
 
Nachhaltige Lösung
 
Heutzutage ist nicht nur die Wirtschaftlichkeit ein wichtiger Faktor, auch ökologisch verantwortungsvolles Handeln gewinnt immer mehr an Bedeutung. Qualitätsprodukte mit einer langen Lebensdauer sind nicht nur langfristig kostengünstiger, sondern schonen auch wertvolle Rohstoffressourcen. REHAU hat sich dieser Herausforderung gestellt und sorgt für Nachhaltigkeit: Beste Rohstoffe als Basis, moderne Fertigungstechniken und verantwortungsvolle Planungsteams garantieren eine lange Lebensdauer und damit hohe Wirtschaftlichkeit sowie die Schonung natürlicher Ressourcen unter Berücksichtigung heutiger Hygienestandards.

Weitere News und Artikel

Kontakt

REHAU AG + Co

Tanja Nürnberger

Ytterbium 4

91058 Erlangen

Deutschland

Telefon:

(+49) 9131 92 - 5496

Fax:

(+49) 9131 92 - 515496

E-Mail:

tanja.nuernberger@rehau.com

Internet:

Zur Webseite