Über eine Million Kilometer Wasser- und Abwassernetze

01.07.2009

Trinkwasserversorger investieren 2009 rund 1,3 Milliarden Euro in Netze / Jährliche Investitionen in Abwassernetze von bis zu 4 Milliarden Euro.

Das Leitungsnetz der Wasser- und Abwasserwirtschaft in Deutschland ist in den vergangenen Jahrzehnten auf über eine Million Kilometer angewachsen. Rund 500.000 Kilometer lange Trinkwasser- und über 540.000 Kilometer lange Abwassernetze sorgen in Deutschland nach Angaben des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) für den Transport von Trinkwasser zum Kunden und für den Abfluss von Abwasser.

Um diese Netze instand zu halten, investierten die Unternehmen der Wasserwirtschaft jährlich enorme Summen: Nach einer ersten Bilanz belaufen sich laut BDEW die Investitionen in die öffentliche Trinkwasserversorgung für das Jahr 2008 auf eine Summe von 2,05 Milliarden Euro. Dies bedeute eine Steigerung um rund vier Prozent gegenüber 2007 (1,96 Mrd. Euro). Auch für 2009 prognostiziert der BDEW Gesamtinvestitionen der Wasserversorgungsunternehmen von zwei Milliarden Euro, davon rund 1,3 Milliarden Euro in Trinkwasser-Netze.

Die Abwasserwirtschaft investiert nach Angaben des BDEW jährlich zwischen 3,5 und 4 Milliarden Euro in ihre Kanalnetze. "Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 5 Milliarden Euro pro Jahr sind die Unternehmen der Abwasserentsorgung ein bedeutender geschäfts- und umweltpolitischer Motor des Mittelstandes. Diese Investitionen lassen sich in ihrer Größenordnung mit denen des Maschinenbaus oder der Ernährungsindustrie vergleichen", sagte Martin Weyand, Hauptgeschäftsführer Wasser/Abwasser des BDEW.

"Die hohen Investitionen machen sich bezahlt: Deutschland hat mit knapp sieben Prozent die geringsten Wasser-Verluste in Europa", so Weyand. Im Unterschied dazu lägen sie beispielsweise in Italien, England und Frankreich zwischen 20 und 30 Prozent. Mit durchschnittlich weniger als zehn Schäden je 100 Kilometer Trinkwasser-Versorgungsleitung und Jahr liege Deutschland im europäischen und weltweiten Vergleich auf einem Spitzenplatz.


Kontakt:
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
Tel.: +49 30 / 300 199-0
Fax: +49 30 / 300 199-3900
E-Mail: info@bdew.de
Internet: www.bdew.de

Weitere News und Artikel

Kontakt

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)

E-Mail:

info@bdew.de

Internet:

Zur Webseite