11. Stuttgarter Runde 2022 – Das „hybride“ Expertenforum zur Kanalsanierung

24.02.2022

Die Stuttgarter Runde findet in der elften Ausgabe erstmals als Hybridveranstaltung statt: Teilnahme in Präsenz am 28. April 2022 im Kursaal Bad Cannstatt oder online zugeschaltet. Spannende Vorträge und Diskussionen sind wieder zu erwarten.

Das Format der Fachtagungsreihe Stuttgarter Runde – Expertenforum zur Kanalsanierung passt sich an die Pandemielage und die Nachfrage nach Webinaren an. Dazu hat die DWA ein eigenes Konzept erstellt – wohlwissend dabei, wie wichtig der Branche der persönliche Kontakt ist. Denn das zeichnet die Stuttgarter Runde auch als Hybrid-Event aus: Der aktive Erfahrungsaustausch in Sachen Kanalsanierung und -instandhaltung, die sich zu einem bedeutenden Wirtschaftssektor in Deutschland entwickelt hat. So wird allein in Baden-Württemberg der Investitionsbedarf in die alternde unterirdische Infrastruktur in den nächsten Jahren auf mehr als zwei Milliarden Euro beziffert.

Aus der Praxis für die Praxis und flankiert von einer Fachausstellung informiert die Stuttgarter Runde 2022 wieder zu aktuellen Themen der Kanalsanierung, die nicht nur Kommunen und Unternehmen, sondern auch immer mehr private Hausbesitzer vor Herausforderungen stellt. Das Expertenforum zeigt hier innovative und umweltkonforme Technologie-Lösungen auf und geht zudem auf die sich laufend ändernde Gesetzgebung ein. Fachspezialisten vermitteln – wie immer mit regionalem Bezug – profundes Wissen zur Bewältigung gegenwärtiger und zukünftiger Aufgaben.

Dr. Gabriel Fink (Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg) eröffnet den ersten Programmteil, der von Prof. Dr.-Ing. Peter Baumann, Vorsitzender des DWA-Landesverbandes Baden-Württemberg, moderiert wird, mit einem Zwischenstandbericht zum Pilotprojekt „Grundstücksentwässerung“. Wozu es einen eigenen „Güteschutz GE“ braucht, erörtert im Anschluss Dipl.-Ing. Dirk Bellinghausen (Güteschutz Grundstücksentwässerung) und das Thema von Dipl.-Ing. Barbara Nilkens (Ingenieurbüro für Baukommunikation) ist: „Bürgerkommunikation wagen“, wenn es „laut und dreckig“ wird.

Am Beispiel des Geiselbachkanals in Esslingen befasst sich Dipl.-Ing. Uwe Heinemann (Stadt Esslingen) mit „Innerstädtischen Kanalsanierungen und ihren Nebenwirkungen“. Die Vorträge von Helmut Kiertscher (Strabag) und Dipl.-Ing. Sebastian Brunner (ISAS GmbH) behandeln daraufhin den „Robotereinsatz im Grenzbereich“ und die „3D-Vermessung von Abwasserkanälen“.

Nach der Mittagspause haben Unternehmen Gelegenheit, ihr Leistungsspektrum kurz und prägnant – in jeweils sieben Minuten und mit maximal 20 Folien – zu präsentieren. Dipl.-Ing. Roland Wacker (Ingenieurbüro Wacker) wird des Weiteren die „Grenzen der Renovierung bei stark beschädigten Rohren“ aufzeigen und Dr. Alexander Hemmann (GGU Gesellschaft für Geophysikalische Untersuchungen mbH) die Vorzüge des Georadar-Verfahrens bei der Hohlraumdetektion erläutern. Last but not least betrachtet Dr.-Ing. Olaf Kaufmann Gutachterfälle.

Moderatoren der Nachmittags-Sessions sind Dr.-Ing. Sissis Kamarianakis (Stadt Dortmund) und M. Eng. Simon Truckses (Stadtentwässerung Stuttgart), die sich zu diesen und anderen spannenden Themen auf eine engagierte Diskussion mit dem Fachpublikum freuen. Die Stuttgarter Runde pflegt den konstruktiven und auch kontroversen Dialog und steht für Wissenstransfer auf hohem Niveau!

11. Stuttgarter Runde Hybrid –
Expertenforum zur Kanalsanierung
Mit Fachausstellung
28. April 2022, 9 bis 16.30 Uhr
Präsenz- und Online-Veranstaltung
Kursaal Bad Cannstatt, Stuttgart
 
Vorabendtreff: 27. April 2022, ab 19 Uhr
Carls Brauhaus, Stuttgart
 
Veranstalter der Fachtagung ist der DWA-Landesverband Baden-Württemberg in Partnerschaft mit der Landeshauptstadt Stuttgart.
 
Es gilt die am Veranstaltungstag gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Der DWA-Landesverband Baden-Württemberg führt – bis auf Widerruf – Präsenz- und Hybridveranstaltungen mit der 2G+-Regel durch.

 

Weitere News und Artikel

Kontakt

DWA e.V. Landesverband Baden-Württemberg

Dipl.-Ing. Irina Dörschel

Geschäftsfüherin Ingenieurbüro Dörschel

Rennstraße 8

70499 Stuttgart

Deutschland

Telefon:

0711 896631 0

Fax:

0711 896631 111

E-Mail:

info@dwa-bw.de

Internet:

Zur Webseite