VINCI erhält den Zuschlag für den Bau von Abwasserentsorgungssystemen in 5 Städten der Dominikanischen Republik

04.10.2011

VINCI hat über die Konzerntochter VINCI Construction Grands Projets in der Dominikanischen Republik von INAPA (Instituto Nacional de Aguas Potables y Alcantarillados) im Rahmen des Cholerabekämpfungsprogramms der Regierung einen Auftrag für die Planung und den Bau von Kanalisationen sowie zur Behandlung der Abwässer der Städte Monte Cristi, Neiba, Azua, San Jose de Ocoa und San Cristobal erhalten.

Das Projektvolumen von 108 Millionen Euro wird in Höhe von 78,5 Millionen durch den RPE-Fonds (Reservefonds für Schwellenländer) und von 29,5 Millionen lokal finanziert. Es umfasst zirka 500 km Abwasserkanalisationen, die Planung und Errichtung von 8 Kläranlagen mit einer Leistung von 4000 - 60.000 Einwohnergleichwerten und 6 Hebe- und Pumpwerken. Parallel dazu wird ein Audit zur Verbesserung der Netzleistung und Optimierung des kommerziellen Betriebs durchgeführt. Als Bauzeit wurden 42 Monate angesetzt, davon 6 für die Planung.
 
Die bei der Anlagengestaltung beachteten Nachhaltigkeitskriterien sind ein einfacher, umweltfreundlicher Betrieb sowie eine hohe Reinigungsqualität. Der letzte Desinfektionsschritt erfolgt in einem UV-bestrahlten Kanal, für dessen Strombedarf eine Photovoltaikanlage eingesetzt wird, die im Übrigen 80% des Energiebedarfs der Kläranlage abdeckt.
 
Dieser Neuauftrag ist eine weitere Referenz für die Kompetenzen von VINCI im internationalen Wasserbau. Ähnliche Projekte der letzten Zeit waren die Sanierung und der Ausbau der Trinkwasserversorgung für die Stadt Dschibuti und der Wasserbehandlungskapazität in Kantale in Sri Lanka, die Verbesserung der Trinkwasseraufbereitung und ‑versorgung von Kingston in Jamaika und diverse umwelttechnische Projekte für mehrere Städte in Vietnam.
 

Weitere News und Artikel

Kontakt

VINCI

Maxence Naouri

1, cours Ferdinand de Lesseps

92851 Rueil-Malmaison Cedex

Frankreich

Telefon:

+33 (0)1 47 16 31 82

E-Mail:

maxence.naouri@vinci.com

Internet:

Zur Webseite