Wirtschaftlich, sicher und flexibel: Vorgedämmtes Rohrsystem für die Nahwärmeversorgung von REHAU

10.07.2009

Moderne und wirtschaftliche Nahwärmenetze sind eine Alternative zu herkömmlichen Heizungsanlagen mit Brennstoffen wie Öl, Gas oder Holz. Biomasseanlagen oder Blockheizkraftwerke erzeugen neben Strom auch Wärme für Wohngebiete, Schwimmbäder, Schulen und Industrieanlagen – gefördert durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2009, spezielle Finanzierungsangebote der KfW und dem Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz.

Für den effizienten und sicheren Transport der Wärme zum Verbraucher hat der Polymerspezialist REHAU das neue, vorgedämmte und flexible Rohrsystem RAUVITHERM entwickelt. Als Einfach- (bis d125) und Doppelleitung (bis d63) mit einem kompletten Formteil- und Zubehörprogramm kann RAUVITHERM ideal auf die jeweiligen Erfordernisse abgestimmt werden.

Schnelle Verlegung
Ein flexibler, stark gewellter Außenmantel und die PEX Soft-Dämmung sorgen dafür, dass Ecken und Mauern keine Hindernisse mehr darstellen – auch bei Verlegesituationen innerhalb der Biogasanlage und im Baubestand. Enge Biegeradien werden von RAUVITHERM ebenfalls schadlos und ohne Qualitätseinbußen gemeistert, so dass die Leitung oft ohne spezielle Hauseinführungsbögen in Gebäude eingeführt werden kann. Ringbundlängen von bis zu 350 Metern reduzieren den Verlegeaufwand deutlich. Geringes Gewicht und eine bewährte Schiebehülsen-Verbindungstechnik zeichnen RAUVITHERM aus.

Sicher und effizient im Betrieb
Die baustellengerechte, robuste Vollummantelung des Rohres mit großer Wandstärke sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit auf der Baustelle. Durch die Verschweißung der Dämmlagen mit dem Außenmantel ist das Rohr Längswasserdicht und somit selbst für die Verlegung im Grundwasser einsetzbar. Durch die höchste Wärmdämmung seiner Klasse mit bis zu 50 Millimetern Kerndämmung weist RAUVITHERM auch im Dauerbetrieb nur geringe Wärmeverluste auf. Das speziell entwickelte Isoliermuffensystem aus robustem und schlagzähem PE-HD komplettiert das vorgedämmte Rohrsystem und sorgt dafür, dass auch an den Abzweig- und Verbindungsstellen höchste Dämmwerte erreicht werden.


Kontakt:
REHAU AG+Co
Rheniumhaus
95111 Rehau
Tel.: 09283-770
E-Mail: info@rehau.com
Internet: www.rehau.com

Weitere News und Artikel

Kontakt

REHAU AG+Co

91058 Erlangen

Telefon:

0 91 31 / 92 57 36

Fax:

0 91 31 / 92 51 57 36

E-Mail:

presse@rehau.com

Internet:

Zur Webseite