einen Moment bitte ...

D-06 - Unterhalt von Entwässerungsnetzen - Reinigung II

Die Reinigung ist eine der wichtigsten Maßnahmen zum Unterhalt, d. h. zur Sicherung der ständigen Leistungsfähigkeit, von Entwässerungssystemen. Dieses Modul vermittelt, aufbauend auf dem Modul „D-05 Reinigung I“, wesentliche Kenntnisse über Einsatzbereiche und -grenzen von Spülverfahren, mechanischen Verfahren und Spezialverfahren, wie z.B. physikalische und chemische Verfahren der Reinigung. Hierbei werden sowohl die nichtbegehbaren als auch begehbare Querschnitte und Druckleitungen betrachtet. Den Abschluss bilden konstruktive Lösungsansätze innerhalb von Entwässerungssystemen zur Minimierung von Feststoffeinträgen in die Kanalisation, mit dem Ziel die Entstehung von Ablagerungen zu verhindern bzw. Reinigungsaufwände bzw. -häufigkeiten zu reduzieren. Das Modul besteht aus insgesamt 5 Lektionen, mit den Themenbereichen: • Spülverfahren • Mechanische und sonstige Verfahren • Reinigung von Großprofilen • Reinigung von Druckleitungen • Konstruktive Maßnahmen zur Vermeidung von Ablagerungen

Betriebsprozesse bei der Reinigung von Abwasserleitungen und -kanälen besitzen ein hohes ökologisches und wirtschaftliches Optimierungspotenzial. Dieses Potential durch ingenieurmäßiges Handeln zu aktivieren ist das übergeordnete Ziel dieses Moduls. Nach erfolgreichem Abschluss sind die Teilnehmer in der Lage: • Den Prozess der Schwallspülung zu beschreiben • Zwischen Geschiebe- und Suspensionswellen zu differenzieren • Einflüsse auf den Wirkungsgrad von Geschiebe- und Suspensionswellen zu benennen • Schwallspüleinrichtungen entsprechend ihrer konstruktiven Gestaltung bzw. technischen Ausstattung zu differenzieren • Grenzen für den Einsatz von selbsttätig arbeitenden Spülklappen (ohne Fremdenergie) zu benennen • Arbeitsschritte für die Erstellung eines Betriebskonzeptes von Schwallspülleinrichtungen zu benennen • Den Prozess der Stauspülung zu beschreiben und Anwendungsgrenzen zu benennen • Verfahren der mechanischen Reinigung und ihre Einsatzbereiche zu benennen • Mechanische Reinigungsverfahren unterschiedlichen Randbedingungen (Durchmesser, Ablagerungsart und Menge, Hindernisse) zu zuordnen • Bei einer Kettenschleuder die Ausbildung der Kette in Abhängigkeit der Art der Ablagerung bzw. des Hindernisses zu bestimmen • Anwendungsbereiche für den Einsatz von physikalischen, chemischen und biologischen Verfahren zu benennen • Verfahren zur Reinigung von Großprofilen zu benennen • Verfahren zur Reinigung von Druckleitungen zu benennen und Verfahrensprinzipien zu beschreiben • Konstruktive Maßnahmen zur Vermeidung von Ablagerungen zu benennen und Verfahrensprinzipien zu beschreiben

Dieser Kurs wird angeboten von der Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH (Bochum) und der S & P Consult GmbH (Bochum) in Kooperation mit UNITRACC.de. Die S & P Consult GmbH ist die Ingenieurgesellschaft für Leitungsbau, Leitungsinstandhaltung und Umwelttechnik der Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH in Bochum.

Prof. Dr.-Ing. Dietrich Stein schuf wesentliche Grundlagen für einen nachhaltigen Umgang mit Entwässerungssystemen sowie für den grabenlosen Leitungsbau und die Leitungsinstandhaltung. S & P ist dieser Tradition und den damit verbundenen Zielen, wie dem Schutz der Umwelt und der Verbesserung der unterirdischen Ver- und Entsorgungsinfrastrukturen und damit der Lebensqualität in unseren Städten, verpflichtet.

Die Vielschichtigkeit dieser Aufgabe erfordert jedoch interdisziplinäre Lösungen, für die Ihnen mit dem S & P-Expertenteam hochqualifizierte Fachkräfte zur Verfügung stehen. Unser Know-how in Planung, Bau, Betrieb, Unterhalt, Sanierung und Management von Ver- und Entsorgungsnetzen sowie die Beherrschung sämtlicher Verfahren des grabenlosen Leitungsbaus und der Leitungssanierung machen uns erfolgreich.

Neben Beratungsleistungen und praxisgerechten Lösungen initiieren und begleiten wir vielfältigste Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Wir beraten Eigentümer und Betreiber in allen Bereichen des Instandhaltungsmanagements Ihrer leitungsgebundenen Ver- und Entsorgungsnetze.

Die Knowledge Factory GmbH, als Tochterunternehmen der Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH, ist Ihr Dienstleiter rund um Wissenstransfer und E-Learning im Bausektor! Ob webbasierte Produktschulungen, technisches Kompetenztraining, mathematische Tools oder nachhaltige Aus- und Weiterbildung, die Knowledge Factory GmbH ist im Bausektor und hier insbesondere im Bereich der unterirdischen Infrastrukturen der führende Konzept- und Lösungsanbieter für web-basiertes Lehren und Lernen.

Durch die Bündelung von hochwertigen Kompetenzträgern aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Informatik und Medienentwicklung stellen wir als noch junges Unternehmen alle Bausteine für E-Learning und Wissensmanagement in der Baubranche zur Verfügung.
 

Schwierigkeit

Einsteiger bis Fortgeschrittene


Dauer

16 Stunden innerhalb von 4 Wochen


Preis (Betrag)

300,00 EUR zzgl. der gesetzl. MwSt.


Zertifikat

--