einen Moment bitte ...

Sachkunde Leichtflüssigkeitsabscheider

Wann und wie wird gewartet, inspiziert und kontrolliert? Wozu dient das Betriebstagebuch? im Lehrgang werden Inhalte gemäß DIN 1999-100 und 1999-101 vermittelt.

08.12.2021
Zielgruppe(n): Facharbeiter, Ingenieure, Techniker, Arbeiter
Kategorie: Seminar

 

  • Der Leichtflüssigkeitsabscheider – Aufbau und Struktur
    • Funktion und Wirkungsweisen von Leichtflüssigkeitsabscheidern
    • Funktion und Wirkungsweisen von Leichtflüssigkeitsabscheidern
    • Welche technischen Voraussetzungen werden an den Betrieb gestellt?

  • Rechtliche Grundlagen der Sachkunde
    • Gesetzliche Vorgaben und Randbedingungen
    • Dürfen Kraftstoffe und Mineralöle in Abwässer eingeleitet werden?
    • Welche Normen und Regelwerke werden herangezogen?

  • Kontrolle und Wartung – Was ist zu berücksichtigen?
    • Von A wie Ablauf bis V wie Verstopfung
    • Entleerung und Reinigung des Leichtflüssigkeitsabscheiders
    • Wie wird richtig beprobt?

  • Die „richtige“ Dokumentation durch den Sachkundigen – Nutzen und Anwendung
    • Wie wird das Betriebstagebuch ordnungsgemäß geführt
    • Welche Informationen müssen unbedingt festgehalten werden?
    • Welche Bedeutung hat das Betriebstagebuch für den laufenden Betrieb?

  • Safety First – Arbeitssicherheit im Umgang mit Leichtflüssigkeitsabscheidern
    • Sicherheitshinweise für Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten
    • Sicherheitsbewusstes Arbeiten an Leichtflüssigkeitsabscheidern

  • Praxisübungen – Arbeiten am Leichtflüssigkeitsabscheider

 

Fuchs Fertigteilwerke West GmbH
Barbarastraße 50
46282 Dorsten
Deutschland
Veranstaltungssprache Deutsch
Sachkunde gemäß DIN 1999-100 und DIN 1999-101 – Erwerb der behördlich geforderten Qualifikation eines/-er Sachkundigen

Kontakt

IKT-Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH

M.Sc. Mirko Salomon

Exterbruch 1

45886 Gelsenkirchen

Deutschland

Telefon:

+49 209 17806 25

Fax:

+49 209 17806 88

E-Mail:

salomon@ikt.de

Internet:

Zur Webseite