einen Moment bitte ...

Einheitliche Oberflächenentwässerung auf dem Berliner Mercedes Platz

13.09.2021

In drei Jahren seit Eröffnung bewährt

Drei Jahre Mercedes Platz in Berlin – drei Jahre sichere Oberflächenentwässerung für ein stark frequentiertes neues Stadtareal: Im Herbst 2021 feiert das moderne Entertainmentviertel in der Hauptstadt seinen dritten Geburtstag. Es entstand 2018 auf dem Areal eines ehemaligen Gewerbegebiets des Ostgüterbahnhofs.

Als urbaner Szene-Treffpunkt im Berliner Stadtteil Friedrichshain verbindet es Einrichtungen für Freizeitangebote von Kino über Event-Arenen bis hin zu Gastronomie und Shops. Die Entwässerung von stark frequentierten Flächen wie diesen stellt verschiedene komplexe Anforderungen. Wichtig ist insbesondere, dass Fußgänger oder Fahrradfahrer die versiegelten Areale sicher nutzen können.

Diese Zuverlässigkeit in der Entwässerung hat das Gelände in den letzten Jahren auch bei starken Regenereignissen unter Beweis stellen können.

Eleganz und Wirtschaftlichkeit

Verschiedene besondere Anforderungen waren in der Planung zu überwinden, so etwa die hydraulische Leistungsfähigkeit der Rinnensysteme. Hierbei musste die geringe Aufbauhöhe und Größe der angeschlossenen Flächen an die Systeme berücksichtigt werden. Zudem war eine wirtschaftliche Lösung gefragt, die zugleich eine beständig elegante Oberfläche auch bei Schwerlastbefahrung ermöglicht. Denn das Befahren, beispielsweise durch Rettungs- oder Veranstaltungsfahrzeuge, sollte auf dem Gelände jederzeit ohne Einschränkungen gewährleistet werden.

Das anfallende Oberflächenwasser sollte zügig gesammelt und schnell abgeleitet werden. Alle verschiedenen Faktoren führten dazu, dass man sich beim Mercedes Platz in Berlin für die Linienentwässerung entschied. Dabei wurden zwei Rinnensysteme von Hauraton erfolgreich miteinander kombiniert: Zum gemeinsamen Einsatz kamen insgesamt 600 Meter der Faserfix KS Rinnen und 200 Meter der Recyfix Pro 100 Rinnen.

Elegante Oberfläche

Bei der Oberflächenentwässerung öffentlicher Plätze spielen neben der sicheren Funktion auch optische Aspekte eine herausgehobene Rolle. Die eingesetzten Rinnensysteme wurden mit den eleganten Guss-Längsstabrosten in der Klasse C 250 und D 400 ausgestattet. Diese Abdeckungen passen hervorragend in das architektonische Ambiente des Platzes und der umliegenden Gebäude. Sie unterstützen das harmonische Erscheinungsbild. Die Abdeckungen sind der Teil der Entwässerungsrinnen, der dauerhaft an der Oberfläche sichtbar bleibt.

Die Gussabdeckungen sind deshalb KTL-beschichtet (KTL = Kathodische Tauchlackierung), damit sie ihr Erscheinungsbild auch bei starker Nutzung dauerhaft beibehalten. Der enge Stababstand der Längsstäbe bietet eine stolperfreie Oberfläche und dennoch einen großen Einlaufquerschnitt. Damit kann anfallendes Wasser schnell in der Rinne aufgenommen und abgeleitet werden.

Sicherheit durch Norm

Grundlegende Anforderungen und Vorgaben an Entwässerungsrinnen sind in der EN 1433 definiert. Wesentliche Eigenschaften sind danach vor allem Dauerhaftigkeit, Wasserdichtheit und die Tragfähigkeit des Systems inklusive der Abdeckung. Unabhängig von den hier vorgegebenen Grenzwerten muss bei Entwässerungsrinnen insbesondere die Dauerhaftigkeit gegenüber Frost-Tausalz-Wechseln nachgewiesen werden.

Rinnen-Kombi aus faserbewehrtem Beton und Kunststoff

Rinnen aus faserbewehrtem Beton sind außerordentlich stabil und haben sich seit vielen Jahrzehnten bewährt. Die hier eingebauten Faserfix KS Rinnen von Hauraton sind mit besonderer Sorgfalt rezeptiert und unterliegen engmaschigen Qualitätskontrollen. Die Rinnen sind damit bestens gegen äußere Einwirkungen wie starke statische und dynamische Beanspruchungen, Frost, chemische Angriffe oder starke Temperaturschwankungen geschützt und bewahren ihre hohe Festigkeit.

Beim Bau moderner Flächen wie dem Mercedes Platz kommen zunehmend Kunststoffrinnen zum Einsatz, denn sie sorgen für Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung. Hier haben die Recyfix Pro Rinnen die Nase weit vorn: Sie sind leicht, korrosionsfrei und widerstandsfähig gegen Frost und Wintersalzung. Außerdem werden sie aus recyceltem Kunststoff hergestellt und tragen das Umweltzeichen ‚Blauer Engel‘.

Weitere News und Artikel

Kontakt

HAURATON GmbH & Co. KG

Petra Pahl

PR / Marketing

Werkstraße 13

76437 Rastatt

Deutschland

Telefon:

+49 7222 958 154

E-Mail:

petra.pahl@hauraton.com

Internet:

Zur Webseite