einen Moment bitte ...

Messdatenmanagement leicht gemacht

29.06.2020

Für Kommunen, Ingenieurbüros und Aufsichtsbehörden hat die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) eine Software herausgebracht, die auf einfache und übersichtliche Weise Regenbecken-Daten importiert, darstellt und archiviert.

Ob Regenüberlaufbecken, Regenklärbecken, Regenrückhaltegraben oder Retentionsbodenfilter, der Regenbecken-Expert gibt beckenbezogen Auskunft über Füllstand, Einstau- und Entlastungsverhalten sowie Überfallhöhe und Entlastungsmengen.

Zugleich können eigene Regenschreiber und die öffentlich zugänglichen Daten des Deutschen Wetterdienstes integriert werden. Ebenfalls enthalten: Bundesländer-spezifische Berichtsvorlagen.

Die DWA hat den Entwicklungsprozess der Software eng begleitet und das Feedback von Testgruppen, bestehend aus potenziellen Nutzerinnen und Nutzern, in den Regenbecken-Expert eingearbeitet. Auf diese Weise ist ein Produkt entstanden, das sehr praxisorientiert ist und viel bietet.

Dipl-.Ing. Gerd Langstädtler, Mitentwickler der Software: "Mit dieser Software kann man sofort erkennen, welche Regenbecken an der Belastungsgrenze liegen, Daten lassen sich schnell analysieren, kontrollieren und auch korrigieren, die Betriebsüberwachung und die Planung von Entwässerungsanlagen wird enorm erleichtert." Die Software ermöglicht es, auch langjährige Messdatenreihen aus unterschiedlichen Quellen aufzubauen.

Der Regenbecken-Expert enthält zudem wesentliche Publikationen der DWA zum Thema, darunter den Themenband "Beispiele zur Getaltung von Regenbecken", das Arbeitsblatt DWA-A 166 "Bauwerke der zentralen Regenwasserbehandlung und -rückhaltung" und die Merkblätter DWA-M 151 "Messdatenmanagementsysteme (MDMS) in Entwässerungssystemen" sowie DWA-M 176 "Hinweise zur konstruktiven Gestaltung und Ausrüstung von Bauwerken der zentralen Regenwasserbehandlung und -rückhaltung".

Zusätzlich zur Software bietet die DWA Schulungen an, in der die Installation des Regenbecken-Experts, seine Bedienung und der Datenimport mit eigenen Daten eingeübt werden. Wer das eintägige Seminar oder ein entsprechendes Webinar bucht, erhält die Software (exklusive Pflegegebühr) kostenfrei. Informationen: DWA-Veranstaltungskalender.

Die Software in der Version 1.0 (2020) kostet 945 Euro, fördernde DWA-Mitglieder zahlen 756 Euro. Der Pflegevertrag beträgt pro Kalenderjahr circa 15 Prozent des Lizenzpreises.

Der Regenbecken-Expert kann unter Telefon: 02242 872-333, info@dwa.de oder den DWA-Shop bestellt werden. Die Demoversion gibt es kostenfrei auf der Homepage unter DWA-Software.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA)

Dipl.-Volksw. Stefan Bröker

Pressesprecher

Theodor-Heuss--Allee 17

53773 Hennef

Deutschland

Telefon:

+49 2242 872 105

Fax:

+49 2242 872 151

E-Mail:

broeker@dwa.de

Internet:

Zur Webseite