einen Moment bitte ...

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel in Schwanau

11.11.2019

Projekte, die in die Geschichte eingehen. Dies attestierte die deutsche Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel während ihres Besuches im Oktober 2019 bei der Herrenknecht AG.

Bei einer Werksbesichtigung stellte Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht die dafür von Herrenknecht entwickelte und hergestellte Vortriebstechnik vor.

Ein besonderes Highlight für über 100 anwesende Auszubildende war der Besuch der Bundeskanzlerin in der Lehrwerkstatt und das Gespräch mit Dr. Angela Merkel.

Im Anschluss an den Werksrundgang hielt die Bundeskanzlerin vor 200 geladenen Gästen und Medienvertretern eine Ansprache und ging auf Themen wie den Fachkräftemangel, die Beschleunigung von öffentlichen Planungs- und Genehmigungsverfahren sowie Investitionen in Forschung und Innovationen ein.

Vorstandsvorsitzender Dr.-Ing. E.h. Martin Herrenknecht dankte der Bundeskanzlerin für ihren Besuch und betonte, welch hohen Stellenwert die aktive Rückendeckung der deutschen Bundeskanzlerin und der Bundesregierung bei den derzeitigen herausfordernden Markt- und Wettbewerbsbedingungen für Familienunternehmen, den Mittelstand, die Region und die über 5.000 Herrenknecht-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat.

Weitere News und Artikel

Kontakt

Herrenknecht AG

Achim Kühn

Leiter Konzernmarketing und Unternehmenskommunikation

Schlehenweg 2

77963 Schwanau

Deutschland

Telefon:

+49 7824-302-5400

Fax:

+49 7824 302-4730

E-Mail:

pr@herrenknecht.de

Internet:

Zur Webseite