einen Moment bitte ...

News und Artikel

07.06.2004

Fachartikel

Coating, complete cross section

Schachtsanierung bei Biogener Schwefelsäurekorrosion mit dem KS-ASS-Verfahren in Schwerin

Die Firma Werner Vollert Tiefbau GmbH & Co. KG, Büdelsdorf, hatte den Auftrag für die Stadtwerke Schwerin einen Kanalschacht zu sanieren. Die Firma Vollert führte die Schachtsanierung mit dem KS-ASS Verfahren und ERGELIT Kombina KS 2b aus. Als Schadensfall in diesem Schacht wurde eindeutig biogene Schwefelsäurekorrosion (BSK) festgestellt.

mehr

04.06.2004

News

egeplast Werner Strumann GmbH & Co. KG

Produktneuheit: egeplast PP-Modul - Grabenlose Sanierung von Schacht zu Schacht

Durch exzellente Produkteigenschaften selbst bei schwierigen Verlegebedingungen geeignet. Mit dem PP-Modul hat egeplast ein Neuprodukt zur grabenlosen Sanierung in der Abwasserentsorgung entwickelt. Das Modul ist geeignet für Berstlining-Verfahren, alle Bohr-Press- und Relining-Verfahren sowie innovative Techniken, wie z.B. das Tight in Pipe-Verfahren (TIP) von Tracto-Technik.

mehr

01.06.2004

Fachartikel

Ingenieurbüro Stein & Partner GmbH

Grabenloser Leitungsbau - Buchbesprechung mit Prof. Stein

Aufgrund des allgemein gestiegenen Umweltbewusstseins und der zunehmenden Infrastrukturprobleme in innerstädtischen Gebieten wird der grabenlose Leitungsbau in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dieses Buch gewährt allen mit dem Leitungsbau befassten Personen und Unternehmen für die Planung und Ausführung dieser Baumaßnahmen eine fundierte Hilfestellung. Angesichts der zahlreichen Nachteile, die durch die offene Bauweise entstehen und des wachsenden Umweltbewusstseins der Bevölkerung wird der grabenlose Leitungsbau als Alternative bei der Planung und Bauausführung von Leitungen und Leitungsnetzen bzw. – netzbereichen sowohl für die Verlegung von Strom- und Kommunikationskabeln als auch für Rohrleitungen immer wichtiger. Der grabenlose Leitungsbau hat durch internationale Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sowie konstante Optimierung der Maschinen- und Verfahrenstechniken ein sehr hohes technisches Niveau erreicht, praktisch alle Arten von Ver- und Entsorgungsleitungen unabhängig von der Nennweite bzw. dem Außendurchmesser sowie den geologischen und hydrogeologischen Randbedingungen können nunmehr umweltfreundlich in geschlossener Bauweise, d.h. unterirdisch, verlegt werden.

mehr

28.05.2004

News

Ralf Paul, Steinzeug Abwassersysteme GmbH

Ein Anschluss für viele Dimensionen

Nachträglicher Anschluss von Hausanschlussleitungen - Bei dem "FlexoSet-Anschlusselement B DN 150" handelt es sich um eine in der Einbauhöhe verstellbare Verbindungslösung zwischen Hauptsammler und Hausanschlussleitung. In ihrem FlexoSet-Original-Zubehörprogramm verfügt die Steinzeug Abwassersysteme GmbH, Köln, mit dem Anschlusselement B DN 150, über ein praxisgerechtes und geprüftes Bauteil für die Herstellung einer Verbindung zwischen Hauptsammler und Hausanschlussleitung. Im Rahmen der DIN EN 295, Teil 4, unterliegt das Anschlusselement der Normung auf europäischer Ebene. Prüfungen und Überwachungen der Fremdüberwachung werden nach den erhöhten Anforderungen der Werknorm WN 295 durchgeführt.

mehr

28.05.2004

Fachartikel

Cured-in-place lining process (sewers)

Compound-Schlauchliner als "Lösung nach Maß" für industrielles Abwasser

Besondere Probleme erfordern manchmal besondere Lösungen. Auch in der Kanalsanierung, wie ein aktuelles Beispiel aus Nürnberg zeigt. Ein öffentlicher Abwassersammler aus Beton, dessen Abfluss und Bauzustand wesentlich durch korrosive Einleitungen aus einem benachbarten Industriebetrieb bestimmt war, wurde nach dem KM INLINER®-Verfahren per Schlauchlining saniert. Als kompromisslos sichere und zugleich wirtschaftlich vertretbare Lösung baute die KMG Kanal-Müller-Gruppe einen 21 Millimeter starken Compound-Schlauchliner ein. Dieser besteht aus zwei mit unterschiedlichen Harzsystemen getränkten Synthesefilz-Lagen.

mehr

25.05.2004

News

FUNKE-GRUPPE

Funke-Informationszentrum in Sendenhorst eröffnet

Die Funke-Gruppe hat ihr neues Informationszentrum in Sendenhorst eröffnet. Ab sofort können Tiefbauunternehmer, Mitarbeiter aus Kommunen, Ingenieur-Büros, Architekten und Fensterproduzenten sowie Fachhändler unter dem Motto "aus der Praxis für die Praxis" einen Blick hinter die Kulissen des traditionsreichen Familienunternehmens werfen.

mehr

19.05.2004

Fachartikel

Plastics

Ein heißes Eisen: Kanalisation in Flammen

Eine neue Expertise* der Bochumer Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH befasst sich mit dem thermischen Verhalten von Abwasserkanalrohren.

mehr

14.05.2004

News

Emunds + Staudinger

Mobile Baustraße: Für viele Baustellen die perfekte Lösung

Seit ihrer Markteinführung ist die Baustraße von Emunds+Staudinger in aller Munde. Viele Bauunternehmen haben sie bereits mit Erfolg eingesetzt: auf schwierigen Böden und in steilem Gelände. Auch bei Sondereinsätzen, zum Beispiel bei der Montage von Windkraftanlagen, konnte die Baustraße bereits zeigen, was in ihr steckt.

mehr

12.05.2004

Fachartikel

Grabenverbau

Verbaumaßnahme im XXL-Format

Groß dimensionierte Baugrube an Freiburger Uniklinik mit dem Linearverbausystem gesichert Rund 220 m lang ist das neue Teilstück der Automatischen Warentransport-Anlage (AWT), das die Joos Straßen und Tiefbau GmbH im Auftrag des Universitätsbauamtes Freiburg erstellt. Der unterirdische Rechteckkanal, der neben dem AWT-System auch verschiedene infrastrukturelle Ver- und Entsorgungseinrichtungen enthält, verbindet nach seiner Fertigstellung die Zentralküche, das Casino und das Forschungsgebäude mit dem zentralen Versorgungsring des Universitätsklinikums.

mehr

11.05.2004

News

Funke Gruppe

Maßgeschneiderte Lösung für Telekom-Business-Center in Offenburg

Über rund 650 m2 Nutzfläche verfügt das neue Telekom-Business-Center im Gewerbegebiet Offenburg. Der Neubau, der sich in einen Verkaufsteil, einen Verwaltungs- sowie einen Schulungsbereich gliedert, entstand auf einem etwa 2014 m2 großen Areal, das entsprechend der für das gesamte Gewerbegebiet geltenden Auflagen dauerhaft zu versiegeln ist. Um eine ständige Überlastung des für die Aufnahme der Niederschläge vorgesehenen Sammlers zu vermeiden, müssen alle Grundstücke im Gewerbegebiet mit einer Wasserrückhalteeinrichtung ausgestattet werden.

mehr

10.05.2004

News

Ruhr-Universität Bochum

ISUFT 2004 - Zum zweiten Mal in Deutschland

Nach dem großen Erfolg der ISUFT - International Symposium on Freight Transportation by Capsule Pipelines and other Tube/Tunnel Systems - im September 2002 ist den Bochumer CargoCap-Forschern unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. D. Stein gelungen, dieses wichtige internationale Symposium für den Transport beweglicher Güter durch Rohrleitungen nach Deutschland zu holen.

mehr

07.05.2004

News

Güteschutz Kanalbau

Kanalisation vor dem Kollaps: Sparzwang eine Ursache des Übels

Gute Karten mit der RAL-Gütesicherung Kanalbau "Rohrleitungen im Jahr der Technik" lautete das Motto, unter dem das Institut für Rohrleitungsbau Oldenburg (IRO) das 18. Oldenburger Rohrleitungsforum ausrichtete. Nach einhelliger Meinung der Fachleute sind auch in diesem Jahr die Rahmenbedingungen für den Umgang mit der Kanalisation klar abgesteckt: Es wird weiter gespart.

mehr

06.05.2004

News

Emunds+Staudinger

Linearverbau mit modifiziertem Laufwagen

Leistungsstarke Produkte für die Baupartner

mehr

19.04.2004

News

FRIATEC AG

FRIATEC AG mit vielen Neuheiten auf dem 18. Oldenburger Rohrleitungsforum

Eine Fälle interessanter Neuheiten stellte die FRIATEC AG im Rahmen ihrer Marken FRIALEN, FRIAFIT, FRIAMAT und FRIAGRIP auf dem 18. Rohrleitungsforum in Oldenburg vom 5. - 6. Februar 2004 aus: Im Mittelpunkt stand das neue FRIAMAT-Schweißgerät in den Ausführungen basic, memo und prime. Diese Leichtgewichte (11 kg) sind mit neuester Technologie ausgestattet, wurden in der nun 3. Generation der FRIAMAT-Familie völlig neu konzipiert und verknüpfen bewährte Eigenschaften mit zahlreichen Neuerungen im Detail.

mehr

16.04.2004

News

Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

UNITRACC mit dem eureleA 2004 ausgezeichnet

UNITRACC gewinnt Europäischen E-Learning Award 2004. Im festlichen Rahmen der European E-Learning Gala im Kurhaus Baden-Baden wurde am Vorabend der LEARNTEC der Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH und Projektpartnern der Europäische E-Learning Award "eureleA 2004" verliehen. Der Award prämiert Best Practice Beispiele innovativer Aus- und Weiterbildungsprojekte, die sich elektronischer Lehr- und Lernmethoden bedienen und in der Regel berufsqualifizierendes Wissen vermitteln. Das E-Learning-Projekt "UNITRACC" setzte sich in der Kategorie "Small Enterprises" durch.

mehr

14.04.2004

News

KMG Kanal-Müller-Gruppe

RWE Umwelt verkauft Kanal-Müller-Gruppe

Neue Perspektiven für die KMG-Gruppe Der Vorstand der RWE Umwelt hat den Verkauf der Kanal-Müller-Gruppe (KMG) mit Sitz in Schieder-Schwalenberg an das Konsortium Chevalier/Rabmer, bestehend aus der international tätigen Chevalier-Gruppe mit Sitz in Hongkong und der österreichischen Rabmer-Gruppe mit Sitz in Altenberg bei Linz, beschlossen. Mit der Transaktion setzt die RWE Umwelt konsequent die Konzentration auf das Abfall- und Recycling-Kerngeschäft fort.

mehr

14.04.2004

News

Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

CargoCap und sein großer Bruder

Verkehr und Logistik unterirdisch Die Idee, Güter durch unterirdische Leitungen zu transportieren, entstand bei der Suche nach neuen Entwicklungsmöglichkeiten für den grabenlosen Leitungsbau und nach Lösungsmöglichkeiten, die stetig wachsenden Verkehrsprobleme zu entschärfen, um damit insbesondere Ballungsgebiete in Deutschland attraktiver für die Ansiedlung von Wirtschafts- und Gewerbeunternehmen, aber auch für die Bevölkerung zu gestalten.

mehr

14.04.2004

News

Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

No-Dig Award für multimediales Fachinformationssystem

Seit 1986 verleiht die International Society for Trenchless Technologies jährlich den ISTT No-Dig Award für die wichtigste Leistung im Bereich der grabenlosen Technologien zu Bau, Sanierung und Instandhaltung von Leitungen. Anlässlich der No-Dig International 2001 im September in Prag zeichnete die international besetzte ISTT-Jury das Bochumer Ingenieurbüro Prof. Dr. Stein & Partner für sein multimediales Fachinformationssystem "Instandhaltung von Kanalisationen" mit dem begehrten Preis aus.

mehr

09.04.2004

Fachartikel

Grundwasser

Sanierung von Kanälen

Ohne Vernässung angeschlossener Liegenschaften Maßnahmen zur Kanalsanierung erfolgen zur Zeit fast ausschließlich unter dem Aspekt der Behebung der festgestellten Einzelschäden in Rohrverbindungen, Rohren oder Haltungen. In (Wohn-)Gebieten, in denen undichte Abwasserleitungen und -kanäle auch als Dränageleitungen wirken und den Grundwasserspiegel über einen längeren Zeitraum abgesenkt haben, ist - wie Erfahrungen gezeigt haben - nach Durchführung einer erforderlichen Kanalsanierung (Abdichtung von Rissen und Rohrverbindungen, Beseitigung von Fehlanschlüssen etc.) mit einer großflächigen Grundwasserspiegelanhebung durch die Verhinderung der Infiltration von Grundwasser zu rechnen.

mehr

09.03.2004

Fachartikel

Trenchless installation of pipelines

Patente Lösung für den Rohrvortrieb

S&P hat neue Grundlagen für ein "dynamisches" Berechnungsverfahren für die Berechnung von Vortriebsrohren in Richtung der Rohrlängsachse entwickelt. Zugunsten einer Optimierung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit werden dabei die Vereinfachungen der bekannten Berechnungsverfahren bereinigt.

mehr

27.02.2004

Fachartikel

Trenchless installation of pipelines

Der zweite Stein der Weisen

Es gibt wohl kaum ein Ingenieurbüro aus dem Bereich Kanalbau, das nicht einen Stein im Schrank stehen hat. Mit "Instandhaltung von Kanalisationen" hat Prof. Dietrich Stein ein Standardwerk verfasst, das in der Branche zu den meist verkauften Büchern gehört. Nun ist mit "Grabenloser Leitungsbau" ein weiterer Stein erschienen, dem man zutrauen darf, ebenfalls ein Bestseller zu werden. Wir sprachen mit Prof. Stein über sein neuestes Buch.

mehr

27.02.2004

News

Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

Go2Learning findet Eingang in Europa

Nach der erfolgreichen Vorstellung von Go2Learning im Rahmen des Besuches der deutschen Delegation in Kroatien, gehen die Bestrebungen Go2Learning europaweit bekannt zu machen voran. Ein weiterer Meilenstein auf diesem Weg ist die Projektvorstellung beim "European Forum on Underground Construction", kurz EFUC.

mehr

19.02.2004

Fachartikel

Manhole rehabilitation

Sanierung von Schächten

Die Sanierung von vorhandenen Schächten in Entwässerungssystemen erreicht einen immer größer werdenden Stellenwert. Hier eine Übersicht über die wichtigsten heute eingesetzten Verfahren.

mehr

17.02.2004

News

Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

Die neuartige three-in-one Internet-Plattform UNITRACC auf der CeBIT 2003

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, LERNET , der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt fördern die Internet-Plattform UNITRACC (Underground Infrastructure Training and Competence Center). Die Plattform wurde nun am 18. März auf der CeBIT vorgestellt. Auf der weltgrößten Messe für Informations-, Kommunikations- und Telekommunikationstechnik stellten sich auch dieses Jahr mehr als 6.500 Anbieter aus aller Welt dar.

mehr

09.02.2004

News

Prof. Dr.-Ing. Stein & Partner GmbH

Luxemburg: Saubere Sache

Die Rue de La Vall?e in Luxemburg-Stadt wird derzeit verkehrstechnisch und entsorgungstechnisch neu geplant. Wie bereits in der letzten Innolines-Ausgabe berichtet, wurde Stein & Partner, im Rahmen eines Partnerschaftsvertrages mit einem ortsansässigen Ingenieurbüro, mit der Planung und der Baubegleitung eines Abwassersammlers DN 1200 einschließlich der Schachtbauwerke beauftragt. Auch die statische Bemessung der Vortriebsrohre erfolgte durch Stein & Partner. Auftraggeber dieser Baumaßnahme ist das Kanalamt der Gemeinde Luxemburg.

mehr
einen Moment bitte ...
einen Moment bitte ...